Skip to content

Revenu de Solidarité active

30. November 2014

Seit Wochen berichten unsere Medien, daß Britanniens Premierminster Cameron Sozialleistungen für EU-Angehörige einschränken will. FAZ: Um die Einwanderung zu begrenzen sei eine Änderung der EU-Verträge nötig, sagte Cameron.

Seine angeblich nur durch Vertragsänderungen durchsetzbaren Forderungen: Die relativ großzügigen Wohlfahrtsleistungen dürften nicht länger Nicht-Briten zustehen Einwanderer aus der EU, die einen Arbeitsplatz hätten, müssten vier Jahre warten, bis sie solche Leistungen erhielten. Für Arbeitslose solle es gar keine Hilfe des britischen Staates geben.

Und was hat Frankreich gemacht? Zum 01. Januar 2009 die Sozialhilfe (Revenu de Solidarite active) refomiert. Wiki: Leistungen (also Sozialhilfe u.ä., nicht durch Ansprüche erworbenes ALG J.R.) empfangen können bis auf wenige Ausnahmen nur französische Staatsbürger und Personen, die seit mehr als fünf Jahren eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis in Frankreich besitzen.

Und das Gesetz enthält eine Sonderregelung für unter 25-jährige: Sozialhilfe nur bei Kindern oder 2 Jahren Erwerbsarbeit innerhalb der letzten 3 Jahre.

Da sage einer, Frankreich sei nicht reformfähig. Und das war nicht die Nationale Front!

Frankreich hat es vorgemacht. Herr Cameron, Frau Merkel: Nicht hinter angeblichen Vertragsänderungen verstecken, handeln.

Aber der Wille fehlt offensichtlich.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 1. Dezember 2014 11:29

    Hat dies auf rundertischdgf rebloggt und kommentierte:
    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Das passt aber nicht in die politische deutsche Landschaft. Wir sind auf Willkommenskultur getrimmt. Wer davon abweicht, der findet sich hier wieder http://rundertischdgf.wordpress.com/2014/11/30/sind-wir-ohne-willkommenskultur-alle-nazis/

  2. Augustus permalink
    1. Dezember 2014 12:18

    Frankreich ist ja auch eine souveräne Nation.

    England ist das zwar auch, allerdings ist es zum Pudel der VSA degradiert und muß daher dem Globalismus frönen.

    Was Deutschlands Souveränität anbelangt wurde bereits genug gesagt

  3. francomacorisano permalink
    2. Dezember 2014 01:36

    Groß-Britannien und auch Frankreich sind sehr gute Beispiele dafür, wie rechte Parteien, die „Etablierten“ thematisch vor sich hertreiben können. WANN FANGEN WIR IN DEUTSCHLAND AN, GENAU DAVON ZU LERNEN……….???

  4. 7. Dezember 2014 15:33

    Hat dies auf kantodeaschrift rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: