Skip to content

Witze

10. Dezember 2014

Papa, sag mal. Beginnen alle Märchen mit „Es war einmal..“?

Nein, mein Sohn. Die besten Märchen beginnen mit „Wenn Sie mich wählen…“

.

.

Jürgen Trittin, Daniel-Cohn-Bendit und Claudia Roth auf Wahlkampftour in der BRD. Sie besuchen ein Kinderheim, finden alles wunderbar und spenden 10.000 € für den weiteren Ausbau. Danach besuchen sie ein Asylantenheim. Alles in bester Ordnung, sie spenden 50.000 €. Schließlich besichtigen sie ein Gefängnis. Ohne mit der Wimper zu zucken, bewilligt Jürgen Trittin eine Spende von zwei Millionen Euro für die Modernisierung der Anstalt. Cohn-Bendit und Roth sehen ihn verwundert an.
“Für das Kinderheim haben wir 10.000 gespendet”, sagt Roth, “gut. Für das Asylantenheim haben wir 50.000 gespendet. Gut. Aber warum denn gleich zwei Millionen für das Gefängnis?”
Gegenfrage Trittin: “Glaubt Ihr vielleicht, wir drei kommen noch einmal ins Kinderheim?”

.

.

Ein Landgerichtsrichter trifft einen Oberlandgerichtsrichter und sagt: “Du, nächste Woche wird ich befördert.” Der OLG-Richter fragt: “Wie hast Du das denn gemacht?” “Ach” sagt der LG-Richter, “Ich hatte gestern so nen Rechtsradikalen. Den hab ich zu fünf Jahren verurteilt.” “Toll“ sagt der OLG-Richter „aber ich kann nächsten Monat sogar in Pension gehen.” Wundert sich der LG-Richter “Aber so alt bist Du doch noch gar nicht.” “Nein,” sagt der OLG-Richter “aber der Rechte kommt zu mir in die Berufung und ich sprech ihn frei.”

.

.

In Berlin kommen zwei Abgeordnete der Grünen abends aus der Kneipe. Auf dem Bürgersteig liegt ein deutscher Rentner blutüberströmt und stöhnt vor Schmerzen. Sagt der eine Grüne zum anderen:
“Du, dem der das gemacht hat, dem müssen wir unbedingt helfen!”

.

.

In Berlin betritt eine Frau eine Buchhandlung.
„Mein Mann ist krank“, sagt sie, „ich möchte ihm gerne etwas zum Lesen kaufen.“
„Darf es was multikulturelles sein?“, fragt der Verkäufer eifrig.
„Nein! So krank ist er auch wieder nicht!“

.

.

Was ist der Unterschied zwischen der deutschen und der italienischen Mafia?
Die deutsche wird demokratisch gewählt!

.

.

Ein Dorf in der Sächsischen Schweiz. Thorsten kommt nach Hause und erzählt seinem Vater, daß er in der Schule einen Aufsatz schreiben mußte.
“Welches Thema”, fragt der Vater.
“Über den Holocaust!”
Nach vier Wochen bekommt Thorsten den Aufsatz zurück. Der Vater will das Ergebnis wissen.
“Ich habe den besten Aufsatz der ganzen Klasse geschrieben”, antwortet sein Sohn, “ich habe eine 4.”
“Wenn Du eine 4 hast, was haben dann die anderen?” fragt der Vater.
“Das weiß ich nicht, die sind immer noch nicht vom Verhör zurück.”

.

.

Warum steht in der BRD der Mensch im Mittelpunkt? Damit man ihm von allen Seiten bequem in die Taschen greifen kann.

.

.

Endlich hat der Verfassungsschutz den Mann gefunden, der die politischen Witze über die BRD macht. Er wird verhaftet und ins Kanzleramt gebracht. Merkel fragt entrüstet: “Wieso erzählst Du solche diffamierenden Witze – gerade jetzt, wo wir wirtschaftlich im Aufschwung sind?”
Darauf der Mann: “Der ist aber jetzt nicht von mir.”

.

.

Tag der Deutschen Einheit in der BRD. Kanzlerin Merkel hält auf dem Platz vor dem Reichstag eine ihrer geschätzten Reden. Plötzlich fliegen ihr ein paar Kugeln um die Ohren, sie wirft sich geistesgegenwärtig zu Boden.
Die Polizei hat den Schützen sofort gestellt und bringt ihn nach vorn ans Rednerpult. Die Kanzlerin hat sich bereits wieder gefasst, sie hat sich erhoben und richtet ihre Frisur. Dann sagt sie zu dem Mann:
“Das war wohl nichts. Was sind Sie denn von Beruf?”
Antwort: “Scharfschütze.”
Daraufhin fragt Merkel erstaunt: “Und da haben Sie nicht getroffen?”
“Naja, was willst Du machen, wenn Du ständig angestoßen wirst und alle um einen herum schreien: ‘Schieß doch…,- schieß doch endlich!!’”

4 Kommentare leave one →
  1. Adebar permalink
    11. Dezember 2014 10:33

    Ein Mann besucht einen Antiquitätenladen in einer Nebenstraße in Berlin Neuköln. Da entdeckt er eine Bronzeskulptur einer Ratte. Die Skulptur scheint ihm so interessant und einmalig, dass er sie nimmt und den Ladeneigner fragt, was sie kostet. „Zwölf Euro,“ sagt dieser, „und tausend Euro für die Geschichte, die mit dieser Skulptur verknüpft ist.“
    „Du kannst die Geschichte für Dich behalten,“ sagt der Mann. „Ich nehme die Ratte.“
    Nach dem Kauf verlässt der Mann den Laden mit der Skulptur unter seinem Arm. Als er die Straße vor dem Laden überquert, kommen zwei Ratten aus einem Abwasserschacht und folgen ihm. Der Mann schaut nervös zurück und beginnt schneller zu gehen.
    Jedes Mal, wenn er einen Abwasserschacht passiert, kommen neue Ratten und folgen ihm. Nachdem er hundert Meter gegangen ist, folgen ihm schon über hundert Ratten. Die Leute beginnen auf ihn mit den Fingern zu zeigen und zu schreien.
    Er beginnt zu rennen, aber immer mehr Ratten kommen aus Abwasserschächten, Kellern, verlassenen Grundstücken und Schrottautos. Als er die Spree am Horizont sieht, sind schon tausende von Ratten an seinen Fersen. Er rennt immer schneller, doch die Ratten halten das Tempo mit. Er hat das Gefühl, dass ihm schon über eine Million Ratten folgen. Er rennt zum Ufer, springt und hält sich an einem Laternenpfahl fest, während er die Ratte in die Spree wirft.
    Mit Staunen beobachtet er das Schauspiel, wie die Ratten alle hineinspringen und ertrinken. Als nach etwa einer Viertelstunde das Schauspiel zu Ende ist, macht er sich auf den Weg zurück zum Antiquitätenladen. „Ah, Du bist zurückgekommen, um den Rest der Geschichte zu erfahren,“ sagt der Besitzer.
    „Nein,“ antwortet der Mann, „ich will nur wissen, ob Du auch eine Bronzestatue von einem Bundestagsabgeordneten hast.“

  2. 11. Dezember 2014 14:07

    Hat dies auf Der Geist der Wahrheit.. rebloggt.

  3. 13. Dezember 2014 12:14

    Hat dies auf Anders als es scheint … rebloggt.

  4. 23. Dezember 2014 12:50

    Hat dies auf schwanseeblog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: