Skip to content

„Diffuse Ängste“

18. Dezember 2014

Was ist Angst?

Ein Bedrohungsgefühl.
Das Kennzeichnende bei der Angst ist, daß sie sich letztlich nicht gegen etwas Genaues richtet. Auch wenn man z.B. Angst vor Dunkelheit hat, weiß man doch eigentlich, daß die Dunkelheit selbst keine Gefahr bedeutet.
.
Davon unterscheiden wir die Furcht. Diese hat einen konkreten Anlaß. Wenn z.B. jemand fürchtet, daß beim nächsten Starkregen der Keller überflutet wird, ist ihm dieses eben meist schon einmal passiert.
Wiki schreibt treffend: „Begrifflich wird … die objektunbestimmte Angst … von der objektbezogenen Furcht … unterschieden.“
.
Haben die Pegisa-Anhänger nun Angst oder Furcht?
Ich vermute, daß 99,9% der Pegisa-Demonstranten ganz konkret und rational ihre Sorgen über bestimmte politische Entwicklungen artikulieren können.
.
Die FAZ (und diverse Andere) sprechen immer von „diffuser Angst“ der Pegida-Menschen.
Diffus bedeutet laut Duden „nicht eindeutig, nicht scharf umrissen, unbestimmt“ u.ä.
Also ist eine „diffuse Angst“ sprachlich eine reine Verdopplung, ähnlich dämlich, wie „weißer Schimmel“, „nasses Wasser“ oder „heller Sonnentag“.
.
Was aber FAZ-Redakteur Christian Geyer nicht davon abhält, den Begriff „diffus“ in seinem kurzen Pegida-Artikel 5x zu verwenden, und „Angst, ängstlich“ usw. 9x.
Schon in der Grundschule hätten wir von der Lehrerin bei der ständigen Wiederholung gleicher Wörter einen Rüffel bekommen. Wir vermuten, daß der Herr Geyer dies auch weiß und wohl meint, durch dauerndes Repitieren uns diese Wörter einzuhämmern zu können. FAZ auf dem Niveau der Waschmittel-Werbung.
Das ist kein Journalismus, das ist dümmliche Propaganda.
.
Ähnlich unsinnig wirkt auf mich die Bemerkung „man müsse die Ängste und Sorgen der Demonstranten ernst nehmen“.
Zum einen wäre das in einer funktionierenden Demokratie eine pure Selbstverständlichkeit und bräuchte nicht extra betont zu werden. Zum anderen ist das eine Aussage ohne jeden praktischen Wert.
.
Ob mich der NRW-Innenminister Jäger als „Nazi in Nadelstreifen“ beschimpft oder CDU-Bosbach ankündigt, mich ernst zu nehmen, läuft aufs Gleiche hinaus.
Nämlich auf nichts.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: