Skip to content

Die armen VSA schon wieder bedroht

10. März 2015

Was hat dieses gebeutelte Volk Nordamerikas nicht alles schon durchgestanden: Wenn nicht gerade Killertomaten angreifen oder Riesenspinnen wie die berüchtigte Tarantula die Macht ergreifen wollen, dann sind es regelmäßig Außerirdische, die diese friedlichen Menschen attakieren. Auch Hitlers Plan, ganz Südamerika zu erobern, als Brückenkopf einer Invasion der VSA, konnte von den gutgläubigen, aber tapferen Bewohnern der VSA erst im letzten Augenblick abgewendet werden.

Und jetzt die nächste Gefahr: Venezuela, 1 Mrd. Menschen, 35 Flugzeugträger, 8.400 Kampfflugzzeuge und modernste Atomwaffen.

Warum lassen die räuberischen Südamerikaner die Nachbarn aus dem Norden nicht einfach friedlich leben? Hoffentlich kriegt Friedensnobelpreisträger Obama das noch hin. Es ist fünf vor zwölf! Er hat zunächst die aggressiven Gauchos zur „Bedrohung für die nationale Sicherheit“ der USA erklärt.

Sollten die Venezolaner sich allerdings mit den Killertomaten verbünden, dann sehe ich schwarz für dieses herrliche Land.

One Comment leave one →
  1. 15. März 2015 08:13

    Hat dies auf kantodeaschrift rebloggt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: