Skip to content

Eine EU-Armee?

10. März 2015

Warum Junker diesen Vorschlag gemacht hat, wissen wir nicht. Aber: Steter Tropfen höhlt den Stein. Irgendwann weiß der Deutsche nicht mehr, was eine solche Zusammenlegung bedeuten würde.

Es wäre der Verlust des letzten Stückchens Souveränität (wenn es diese jemals gab).

Wir haben keine eigene Währung mehr, 80-85 % der Gesetzte stammen aus dem Ausland, unsere Grenzen stehen jedem offen, einwandern kann jeder nach Belieben und dann haben wir nicht einmal mehr eine eigene Armee.

Nun sind wir schon in der NATO und man fragt sich deshalb, was eine EU-Armee dann soll?

Bei der NATO haben wir immerhin noch einen Parlamentsvorbehalt. Über die europäische Armee sollen sicher die Oligarchen aus Brüssel allein entscheiden. Schulz als Gröfaz, das kann ja eiter werden.

8 Kommentare leave one →
  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG permalink
    10. März 2015 14:45

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Hey, hat denn ein Neudeutscher ein Gedächtnis und ist noch Abendbrot in seiner Familie? Wie auch, wenn er von organen lebt, sie sein Sklavenleben verlängern und dem Spender ein Brenner serviert! Glück, Auf, meine Heimat!

  2. 10. März 2015 22:40

    Eine EU-Armee wäre der letzte Stein um aus diesem Gebilde dann vollends ein imperialistisches Konstrukt zu machen. Bis jetzt muss sich die EU damit begnügen Länder mit süßen Worten und Versprechungen in ihr Bett zu bekommen. Meistens klappts ja auch. Mit einer Armee, man mag es sich gar nicht ausmalen. Die armen kleinen Staaten an den Außengrenzen der EU die bislang ihre Unschuld bewahren konnten!

    • 11. März 2015 05:19

      Vor allem wären sezessionistische Tendenzen und evtl. Aufstände etc. mit dieser EU-Truppe gut zu bekämpfen.

      • 11. März 2015 08:15

        Ja, natürlich aber alles im Namen der Demokratie und für die Menschenrechte

  3. Gerd permalink
    12. März 2015 10:15

    EU Armee gegen Russland? Wen denken Sie, wen sie hier veralbern, Herr Juncker? – N. Farage

  4. ZustandsForscher permalink
    12. März 2015 14:08

    Vor allem wären sezessionistische Tendenzen und evtl. Aufstände etc. mit dieser EU-Truppe gut zu bekämpfen

    Etwas Wortklauberei gefällig? OK. then listen !

    Hättet Sie gewusst, dass es sich bei jedem Streik und jeglicher Art von Demonstration, in Wirklichkeit, also in Wahrheit, um einen qualifizierten Aufstand handelt ? Denn, was tun Sie sonst anderes, in Wahrheit , wenn Sie sich dazu aufraffen gegen ein vorherrschendes Unrecht zu Demonstrieren; also Aufzustehen ? Ja, Sie stehen auf, um auf Ihr Anliegen aufmerksam zu machen !

    Jetzt wissen auch Sie, dass:

    Aufstand

    Streik und

    Demonstration

    beliebig austauschbare Begrifflichkeiten sind, welche jedoch, und darauf kommt es an, für ein und die selbe ProzessBenennung erfunden worden sind. und ausschließlich von, in die Irre leiten Wollenden, Wortklaubern, als verschieden seiend suggeriert werden.

    Genug der verkaufsfördernden Wortklauberei ! Lasst Euch von der Politik, den Massenmedien und anderen Euch feindlich Gesinnten, nicht mehr länger auf Eurer Nase herum tanzen.

    Viel Erfolg !

    P.S.: Die Reihung der Begriffe spiegelt die Entstehung derselben wider.

    Am Anfang war das Wort und das Wort heißt Aufstand

  5. ZustandsForscher permalink
    12. März 2015 14:13

    Eigentlich sollte nur der Erste Satz in Quotation erscheinen, aber, Was solls !

Trackbacks

  1. Video: EU Armee gegen Russland? Wen denken Sie, wen sie hier veralbern, Herr Juncker? – N. Farage | Deutsche Ecke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: