Skip to content

Es war eine Psychose

20. Juni 2015

Nur Stunden nach dem schlimmen Amok in Graz weiß die Polizei dies.

„Ersten Erkenntnissen zufolge habe der Mann Anzeichen einer „Psychose“ aufgewiesen.“ Und „Landespolizeidirektor Josef Klamminger schloss einen extremistischen Hintergrund aus.“

Wie beim 11. September 2001: Vor der Tat weiß man nichts, Stunden danach alles!

.

Der Täter in den VSA, der diese schreckliche Mordtat in der Kirche beging, der hat keine Psychose.

Der ist Rassist, da weis, männlich, Christ.

2 Kommentare leave one →
  1. 21. Juni 2015 07:21

    „Kurz zum Phänomen „bosnischer Österreicher“:

    Der Amokfahrer heißt Alen Rizvanovic und wurde 1989 in Bihac geboren (Anm.: mosl. Vorname, mosl. dominierte Stadt in Bosnien). Als 4-Jähriger kam er als Flüchtling nach Österreich.“

    http://www.klix.ba/vijesti/svijet/ambasada-bih-u-becu-alen-rizvanovic-u-austriju-dosao-kao-izbjeglica-1993-godine/150620065

  2. 21. Juni 2015 15:30

    Romana Küster (21.06.2015, 10:25)
    Auch ich musste Zeuge dieser schrecklichen Tat werden. Als er das Auto aufgrund des Radfahrers kurzzeitig verlies, konnte ich gemeinsam mit 2 weiteren geschockten Personen warnehmen das er Allah u Agbar rief. Und nun wollen uns Gutmenschen einreden das dies nichts mit der Religion zu tun hat.

    Dieser Herr kam als 6 jähriger Asylbewerber nach Graz. Hierbei erkennt man die erfolgreiche Integration. Denn selbst mit Vorstrafen im Lebenslauf durfte er frei unser Sozialsystem genießen.

    Dies ist nicht nur meine Meinung. Wenn man so eine Tat live miterlebt, beginnt man umzudenken.

    Bernadette Keiper (21.06.2015, 12:21)
    Wir waren als der Irre gerast kam im Gecshäft Lederschuster. Mein Mann ist sofort hinaus und ich ihm hinterher. Wir haben bezeugt, dass der Amokfahrer NICHT freiwillig stehenblieb und in die Polizei marschierte!! Er wurde von einem Polizisten, der sich vor das Auto stellte, gestoppt und draußen verhaftet! Wieso wird von Kemeter diese tatsache fasch dargestellt!!??

    Daniel Flöckinger (20.06.2015, 20:14)
    Sehr geehrte Damen und Herren!

    In Ihrem Bericht und mehreren Berichten lesen konnte, ist davon die Rede dass sich der Täter freiwillig gestellt hat.

    Das entspricht nicht meiner Wahrnehmung.

    Ich bin mit meiner Frau zum Tatzeitpunkt in der Schmidgasse beim Italienischen Restaurant gesessen, als das Fahrzeug mit sehr hoher Geschwindigkeit uns passierte und vor der Polizeistation Schmiedgasse mit quietschenden Reifen und Vollbremsung zum Stillstand kam.

    Es gab mehrere Schreie (vermutlich der Polizisten) „Raus aus dem Auto“.

    Der Fahrer ist unter Aufsicht von 3 Beamten langsam mit erhobenen Händen langsam aus dem Auto ausgestiegen und wurde von zwei Beamten noch am Fahrzeug durchsucht und verhaftet.

    Diese Aktion war nicht freiwillig. Ich, meine Frau sowie mehrere Passanten haben dies so miterlebt.

    Die Meldung „der Fahrer hätte sich freiwillig gestellt“ kann ich so nicht nachvollziehen.

    http://www.graz.at/cms/beitrag/10251761/1618648/

    Ergänzung 21.06.2015 20:17 Uhr: Kommentare auf der Seite gelöscht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: