Skip to content

Was ist ein „Übergriff gegen eine Asyl- und Flüchtlingsunterkünft“ ?

1. August 2015

Ein Übergriff liegt schon dann vor, wenn man dagegen meckert, jedenfalls vor dem Heim.

Die FAZ klärt auf: „Zu Übergriffen werden Brandanschläge ebenso gerechnet wie Proteste vor Asylbewerberheimen.“

Danke FAZ, daß Du uns wenigstens über das verlogene Manöver aufklärst!

.

Das Demonstrationsrecht wird daher einer Straftat gleichgestellt, jedenfalls wenn es den Herrschenden nicht paßt.

Eine Demo ist dann ein Delikt: „Im ersten Halbjahr seien 202 Delikte registriert worden, darunter 22 Gewalttaten“ so die FAZ.

Die Gegner der Gutmenschen müssen zunächst einmal sprachlich kriminalisiert werden, selbst wenn sie nur ein Grundrecht ausüben.

Sicher kommt dann der Ruf zum ultralinken Justizminister Maas, etwas gegen diese „Delikte“ und „Übergriffe“ zu unternehmen. Unter dem Stichwort „Gesinnungsstrafrecht/Haßkriminalität“ läßt sich da sicher was machen…

5 Kommentare leave one →
  1. 1. August 2015 14:28

    OOOHHHH mein Gott die STASI kommt Wieder ….Herr Maas und de Maziere das wird nicht gut Enden für Sie … Rumänien und Ceaucescu noch im Gedächtniß ? an die wand und Feuer frei ?

  2. 1. August 2015 14:29

    Hat dies auf georgferenczy rebloggt und kommentierte:
    Stasi kommt wieder , Gedanken und Meinungs kontrolle . wo wird das enden ?

  3. 1. August 2015 18:55

    Massenschlägerei in der letzte Woche errichteten Zeltstadt für „Flüchtlinge“ in Dresden:


Trackbacks

  1. Was ist ein “Übergriff gegen eine Asyl- und Flüchtlingsunterkünft” | volksbetrug.net
  2. Was ist ein “Übergriff gegen eine Asyl- und Flüchtlingsunterkünft” ? | IG - Mühlhausen will Sicherheit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: