Skip to content

„Wir erklären ihnen, dass man Frauen nicht einfach anfassen darf“

2. August 2015

Jaja, so ist der moderne Deutsche: Weltoffen, tolerant, Vorurteilsfrei. Und geduldig, sehr, sehr geduldig.

Der Deutsche weiß nicht viel, aber eines weiß er genau: Auf der ganzen Welt ist es wie bei uns. Nur funktionieren tut es bei den Anderen schlechter. Wir Menschen teilen schließlich alle die gleichen Werte, dafür treten ja auch alle Religionen ein.

Und dann muß man die traumatisierten Kriegsflüchtlinge in Miesbach in Bayern eben in „Workshops“ darauf aufmerksam machen, daß Frauen nicht einfach angefasst werden dürfen. Das hatten deren Eltern wohl einfach nur mal vergessen.

„Dagegen, dass die Übergriffe auf die kulturelle Herkunft der Flüchtlinge zurückzuführen seien, wehrt sich Frau Petra Winklmair,“ die als Asylsozialarbeiterin vom Verein Hilfe von Mensch zu Mensch sicher jetzt eine neue, gutbezahlte Arbeit gefunden hat.

Einige der traumatisierten jungen Männer, die der Obhut von Frau Winkelmaier unterstehen, haben den Workshop wohl verschlafen: „Miesbach – Eine 17-Jährige aus dem Landkreis Miesbach wurde am Dienstag Opfer eines sexuellen Übergriffs. Sechs junge Männer versuchten ihr auf offener Straße die Kleider auszuziehen.“

Jetzt muß die arme Frau Winklmaier wieder ein paar – hoffentlich bezahlte – Überstunden machen und den jungen Männern erklären, daß Frauen nicht einfach angefasst werden dürfen.

Dann ist es gut und wir haben uns wieder alle lieb.

P.S. Mal sehen, wie lange Fratzenbuch das duldet: Asyl Watch Landkreis Miesbach

One Comment leave one →
  1. francomacorisano permalink
    3. August 2015 22:44

    Wenn es den sonst so oft lautstarken Frauenrechtler_Inninnen erst wäre, müssten wir lautstraken Protest hören?!? Tun wir aber nicht. Wäre wohl „Rassismus“, „Ausländerfeindlichkeit“ und „Islamophob“…….???

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: