Skip to content

Gibt es in der Mannheimer Unterkunft kein Leitungswasser?

5. August 2015

fragt der „Spiegel“ einen Sozialpädagogen nach dem Tumult in Mannheim, der entstand, weil für 3 Personen keine Wasserflaschen vorrätig waren.

Antort des Gutmenschen: „Doch, das gibt es. Viele Flüchtlinge kommen aber aus Ländern, in denen das Leitungswasser verunreinigt ist. Die Wasserwerke haben uns zwar bestätigt, dass hier in der Unterkunft alles unbedenklich ist. Viele Bewohner sind aber skeptisch. Es ist ein kulturelles Problem: Die Menschen müssten sich ihr Leitungswasser aus dem Bad holen, wo auch die Toilette ist. Ein Großteil der Flüchtlinge will das nicht. Für sie gilt das als schmutzig.“

Wir lernen:

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: