Skip to content

Mehr Flüchtlinge in den Osten?

26. August 2015

Diese interessante Idee stammt von dem angeblich ex-kommunistischen und angeblich gläubigen Katholiken Wilfried Kretschmann.

Aber warum ist es „im Osten“ denn so leer, daß man dort Menschen unterbringen sollte? Nach einer sehr umstrittenen Theorie soll es dort nicht genug Arbeitsplätze geben, was ja gegen die Idee einer Ansiedlung spräche. Denn unsere Flüchtlinge sind ja alle nur zum arbeiten nach „Gjermanie“ gekommen.

Aber für neue Arbeitsplätze kann man ja was tun.

Nicht Rahmenbedingungen für Investitionen schaffen, das ist zu umständlich. Und solche komplizierten Gedankengänge mögen unsere Eliten auch nicht. Außerdem stören solche Vorstellungen den Glauben daran, daß die Politik alles regelt und alles kann, auch die Frage der Schaffung von Arbeitsplätzen.

Und Manager und Unternehmer, das haben wir schon lange verstanden, denen kann man nichts überlassen. Die sind nun einmal Idioten, „Nieten in Nadelstreifen“, denen Sigmar Gabriel erklären muß, wie man wirtschaftet.

Das Zauberwort heißt „Marschallplan“. Das hat man irgendwo schon einmal gehört und, daß es toll sein soll.

Der Staat schüttet ein Füllhorn mit Geld über einer Region aus und nach kurzer Zeit hat man blühende Landschaften, ob in Eritrea, Griechenland oder dem Kosovo.

Macht bitte einen Marschallplan in Meck-Pomm, für Zukunftstechnologien, holt die Fachleute dazu und in wenigen Jahren ist Deutschland Weltmarktführer in Scherenschliefen und Korbflechten.

3 Kommentare leave one →
  1. 26. August 2015 15:04

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  2. Adebar permalink
    26. August 2015 17:19

    Solange mit dem Osten nicht Mitteldeutschland gemeint ist, soll es mir Recht sein!
    Leider ist dem nicht so.

Trackbacks

  1. Mehr Flüchtlinge in den Osten? | Nationale Presse Agentur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: