Skip to content

Merkel reist

26. August 2015

Gestern war sie in Duisburg-Marxloh.

Dies nennt man „Problemviertel“, weil es Schwierigkeiten mit einer halsstarrigen Minderheit von ca. 1/3 der Bewohner gibt. Diese sind nicht bereit, sich in die neuen Clanstrukturen einzugliedern.

Sie wollen auch nicht zur Religion des Friedens wechseln, obwohl ihr angestammter Kult, das sog. Christentum, die Heimatländer der Bürger Marxlohs mehrmals böse überfallen hat (Kreuzzüge).

Diese Aboriginis sind auch realitätsfremd, weil sie glauben, eine Truppe blaugekleideter Beamter habe die Aufgabe, sie zu schützen, statt sich nach den Vorgaben eines linksextremen Innenministers zu richten, der schließlich über die Beförderung entscheidet. Sie wählen mehrheitlich Parteien, die die heutigen Zustände herbeigeführt haben.

Heute fährt Merkel nach Heidenau.

Dort sind die Aboriginies noch in der Mehrheit.

Einigen dieser Eingeborenen ist die Situation aber schon vor Jahren subjektiv über den Kopf gewachsen, haben sie doch schon seit dem erfolgreichen Projekt der Grenzöffnung nach Osten mit angeblich vermehrten, aber tatsächlich eingebildeten Einbrüchen und Diebstählen zu tun.

Diese überforderten Eingeborenen lehnen unverständlicherweise ein Flüchtlingsheim ab, obwohl das unabhängige und neutrale Untersuchungsinstitut „Pro Asyl“ schon klar ermittelt hat, daß die Kriminalität im Bereich solcher Heime sogar sinkt.

Merkel wird sich in Heidenau die Sorgen der Zukunftsdeutschen anhören und mit ihnen überlegen, was man gegen die Altbevölkerung tun kann. Allerdings muß man diese Gesterndeutschen aus Heidenau auch nicht allzu ernst nehmen, immerhin haben sie bei der letzten Bundestagswahl zu 43,50% CDU und zu insgesamt ca. 80% die Blockparteien gewählt.

Die sind ein leichter Gegner.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. francomacorisano permalink
    26. August 2015 23:26

    Ich träume von dem Tag, an dem Merkel nach Eritrea flüchtet……..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: