Skip to content

Fahrlässige Tötung

4. September 2015

Jetzt spielt sich der Vater des armen ertrunkenen Aylan auch noch als Opfer auf.

Stellen Sie sich bitte alternativ einmal vor, Sie werden auf eine Segelpartie eingeladen, nehmen Ihre 3- und 5-jährigen Söhne mit, das Boot kentert, die Kinder ertrinken. Anschließend werden Sie Post von der Staatsanwaltschaft erhalten, wegen fahrlässiger Tötung Ihrer Kinder, weil Sie es verabsäumt haben, diesen Schwimmwesten anzulegen.

Der Mann stand auch nicht in einer Notsituation, er lebte wohl schon einige Monate in der Türkei, Zeit genug sich auf die Überfahrt vorzubereiten.

Kanada hat seine Einreise abgelehnt, das sind natürlich „wir“ schuld!

Und jetzt geht es auch noch nach Kobane in Syrien, dem Heimatort der Familie, zur Beerdigung, obwohl man dort ja angeblich um Leib und Leben fürchten muß.

Eine Posse, eine Schmierenkomödie der ekeligsten Art!

Advertisements
17 Kommentare leave one →
  1. 4. September 2015 12:34

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  2. 4. September 2015 12:38

    Warum lässt man das Kind so lange liegen, bis ein Fotograf kommt?
    Warum lebt noch der Vater, das Kind ist tot?
    Warum hatten die Eltern dem Kind keine Schwimmweste angelegt?
    Warum stiegen die Eltern in ein überfülltes Boot?
    Gibt es Beweise, dass das Boot kenterte und warum?

  3. XY ungelöst permalink
    4. September 2015 18:29

    Es zeugt von völliger Verantwortungslosigkeit von diesem Mann seinen Sohn einer solchen Gefahr auszusetzen. Wie kann ein Vater nur so was tun?
    Wie ist es möglich daß er zur Beerdigung jetzt nach Hause reist?
    Ich dachte er musste flüchten weil er zu Hause um sein und das Leben seiner Kinder fürchten musste. Und jetzt fährt er mal eben dorthin um den Sohn der durch seine Verantwortungslosigkeit ums Leben kam zu bestatten.

    Ja wollen die uns alle verarschen?

  4. feld89 permalink
    4. September 2015 23:43

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  5. 4. September 2015 23:54

    Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  6. 5. September 2015 05:54

    Wer weiß schon Genaues über die Hintergründe des Todes dieses Buben? Erinnern wir uns an die an die Wand geworfenen Frühchen durch Saddams Soldateska und diverse andere Schauergeschichten.
    Ob ertrunken oder anderswie gestorben, wer weiß das schon?

    Je mehr sich die Krise zuspitzt, umso mehr solcher Gechichtchen werden wir vorgesetzt bekommen.

  7. ichverstehgarnichtsmehr permalink
    5. September 2015 08:19

    Dank an Volksbetrug Net:

    „Flüchtlinge“ in Ungarn werfen Wasser und Nahrung auf die Bahngleise:

    Die Tagesschau bringt nichts davon

  8. 5. September 2015 08:56

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  9. 5. September 2015 09:01

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  10. 5. September 2015 10:00

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Ein Vater, welcher ohne bedrohliche Not das Leben seines Kindes auf das Spiel setzt und es auch
    getötet wird, gehört eingesperrt!

  11. Gast permalink
    5. September 2015 11:42

    Es stellt sich doch die Frage, ob der Junge überhaupt tot ist, oder ob uns hier wieder eine zweite Brutkastenlüge aufgetischt wird?

  12. thulekraft permalink
    5. September 2015 16:18

    Auf diese hoher oder niedriger „Frequenzstrategische“ Analyse folgt die Strategiekonzeption mit dem Grad der orientierte Darbietung,durch die „REGIERUN,s-gestaltung“eines sogenannten funktionierendes Agilität,

    eine Art

    –>im Bad ihrer Emotionen UND offenbart ungeahnte Grenzen,um möglichkeiten vorzugaukeln (!)

    DH.v.SS

    • Dr.Alopecius permalink
      6. September 2015 21:57

      Die Absicht des Künstlers war primär, die komplexe Totalität gesamtgesellschaftlicher Beziehungen in heterogener Partizipierung maximal evident zu machen.
      An Deiner Grammatik solltest Du, wahrhaftigen G*ttes, noch ein wenig feilen, an der Rechtschreibung allerdings auch.

  13. Karl Eduard permalink
    7. September 2015 10:24

    Warum bei uns noch Eltern vor Gericht kommen, die ihre KInder totgeschüttelt oder aus dem Fenster geworfen haben? Ist doch im Prinzip dasselbe.

Trackbacks

  1. Video: Sie bekommen kein Wasser und keine Nahrung, diese bösen Ungarn oder was die buntesrepublikanische Propaganda nicht zeigt | Deutsche Ecke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: