Skip to content

91-jährige mutmaßliche SS-Helferin angeklagt

22. September 2015

meldet der „NDR“.

Die Staatsanwaltschaft habe wegen Beihilfe zum Mord in mehr als 260.000 Fällen Anklage erhoben. Die Angeklagte soll als Funkerin der Kommandantur des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz von April bis Juli 1944 bei der systematischen Ermordung verschleppter Juden geholfen haben.

(Anfang des Sarkasmus) Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft: „Wir arbeiten gerade an einer Anklage gegen einen 100jährigen wegen Straftaten, die 80 Jahre her sind.

Wir möchten nämlich gerne in „Guiness Buch der Rekorde“ für den ältesten Angeklagten der Welt.“ (Ende des Sarkasmus)

Advertisements
13 Kommentare leave one →
  1. Volkszorn permalink
    22. September 2015 11:09

    Unglaublich ! Vasallenregime

  2. feld89 permalink
    22. September 2015 11:33

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. 22. September 2015 12:47

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  4. wahrheit permalink
    22. September 2015 12:52

    Man muß diesen selbsternannten Richter klarmachen,das sie selbst zur rechenschaft gezogen werden,wegen dieser kriminellen Menschenverachtug

  5. Gucker permalink
    22. September 2015 13:20

    Ich gestehe, ich habe auch schon über den Juden Friedmann (Paolo Pinkel)
    den Kopf geschüttelt. Wann werde ich dafür wohl gehenkt werden?

  6. Max Mustermann permalink
    22. September 2015 13:48

    Lieber Gott im Himmel, hole die Oma bald zu Deiner Rechten, damit sie von oben herab der judenhörigen deutschen unabhängigen Justiz die lange Nase drehen kann.

  7. Gucker permalink
    22. September 2015 14:31

    Mit der „Raubkunst“ ist es ebenso.

    Bin gespannt, bis die Juden den Pergamonaltar als Raubkunst zurück fordern werden.
    Und „Ötzi“ war ebenso Jude, ab nach „Hause“, nach Israel …

  8. Gucker permalink
    22. September 2015 14:35

    @Max Mustermann
    „Lieber Gott im Himmel“

    Laß bitte diesen jüdischen Gott in Ruhe, der ist nur für Juden zuständig.
    Für den Pöbel wie uns reicht der armseelige jüdische Ersatzgott …

  9. Elsterkette permalink
    22. September 2015 14:59

    Ich hoffe nur, in 70 Jahren erinnert sich noch irgendein Scharia-Richter an die dummen Gören mit ihren „Räfjuhtschies Wällkamm“ Schildern, die die Invasoren noch bejubelt haben, statt sie rechtzeitig davor zu warnen, daß es bald nicht mehr genügend Doofmichel geben wird, die ihnen das A….loch vergolden. Und dann komme keiner mit der Ausrede, die grünlinksverdrehte Lehrerin hätte sie dazu genötigt. 😛

  10. Gucker permalink
    22. September 2015 15:05

    „Aber woher kommst Du darauf, welchen Gott er gemeint hat?“

    Ich habe seine Gedanken gelesen …. (peinlich grinsend)

  11. mika68 permalink
    22. September 2015 15:06

    Und wieder sieht man ein weiteres Beispiel von unsereren geistig behinderten Justizkrüppeln
    die hier wieder mal auf dicke Hose machen, weil ihr sonst so zielloses Dahinvegetieren nicht mehr erträglich ist

  12. neuesdeutschesreich permalink
    23. September 2015 00:47

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: