Skip to content

Das geht uns nichts an

25. September 2015

(Kölnische Rundschau, 25.09.2015) Der Bund steigt dauerhaft und mit Milliarden in Betreuung und Unterbringung von Asylsuchenden ein. Länder und Kommunen sind gleichermaßen erleichtert.“

Das ist also nicht Ihr Geld, verehrte Leser, sondern das des Bundes, d.h. der Bundesregierung.

670 € pro Monat pro Einwanderer, das wären pro Jahr rund 8 Milliarden €, die Frau Merkel (persönlich) gibt.

Der saarländische Innenminister Boullion hat die Kosten auch durchrechnen lassen und kommt auf 20 Mia. € pro Jahr (Im Bericht ab ca. 6:30 Min.).

Wir wissen nicht, was er gerechnet hat: Kosten der Gesundheitsversorgung, Deutschkurse, berufliche Qualifikation, lebenslanges Hartz IV für die Hälfte, die es nicht schaffen wird oder will? Beschulung der Kinder, psychologische Betreuung der Traumatisierten, zusätzliche Kräfte bei der Polizei, der Justiz, im Antiterrorkampf, der Betreuungsindustrie?

Welche Kosten entstehen zusätzlich, wenn Angehörige nachkommen?

Bei nur 20 Mrd. allein pro Jahr und 40 Mio. Beschäftigten in Deutschland müßte jeder Beschäftigte bereits € 500,00 € pro Jahr nur für Flüchtlinge an Steuern zusätzlich bezahlen.

Oder es gibt weitere Schulden, allerdings nicht vor der nächsten Bundestagswahl.

Oder wir lassen weiterhin Schulen, Straßen und Universitäten verfallen, in einem „der reichsten Länder der Welt“.

.

Ungarn wird ununterbrochen kritisiert, weil es sich an die Verträge hält und die Grenze sichert. Italien und Griechenland werden nicht kritisiert. Geht ja auch schlecht, denn das Schleppertum hat ja durch die europäische Politik große Hilfe erfahren, man muß die Passagiere jetzt nur noch aufs Mittelmeer bringen, ein paar Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt, den Rest des Transfers erledigen europäische Marinen.

.

Und als wenn dieser Wahnsinn nicht reichen würden, schafft die Bundesregierung neue Anreize zur Invasion: War es bisher so, daß ein Einwanderer nur die nötigste medizinische Versorgung bekam, so soll jetzt die „Gesundheitskarte“ eingeführt werden. „Es wird ein paar Monate dauern, dann haben alle Flüchtlinge freien Zuging zu allen Gesundheitsleistungen. Es ist eine Art Platin-Kreditkarte, die weitere Hunderttausende von Flüchtlingen in Bewegung setzen wird. Es kann ja sein, dass in einigen, wenigen Fällen sogar abgeschoben wird, nach vielen Monaten. Aber die medizinischen Leistungen sind erbracht“. schreibt Roland Tichy auf seinem Blog.

.

Erst wenn die Nationalstaaten zerstört sind, kann die europäische Einigung gelingen. Darum wird um jeden Preis gekämpft.

Gut, daß Großbritannien nächstes Jahr weg ist. Jetzt rollt die Gegenbewegung.

9 Kommentare leave one →
  1. feld89 permalink
    25. September 2015 18:37

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  2. 25. September 2015 19:48

    Wohin ist den GB nächstes Jahr?

  3. 25. September 2015 20:59

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  4. 25. September 2015 21:47

    An mattacab,
    benimm Dich oder ich sperr Dich
    Julius

  5. 26. September 2015 06:39

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  6. siegmar manger permalink
    26. September 2015 10:11

    der ausverkauf deutschlands durch diese unfähigen politiker unserer regierung
    hat schon begonnen und wird sich in steuererhöhungen, erhöhung der sozialvers.-beiträge
    rentenkürzungen und kürzungen der sozialleitungen für das zahlende deutsche volk
    steigern! der gipfel wird sein wenn wir dieses pack privat aufnehmen müssen!
    gute nacht deutschland, man wird rechtlos gemacht und abkassiert mit system!

  7. Lynn permalink
    26. September 2015 10:42

    Edmund Stoiber: Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber.

  8. Thomas Fuhrmeister permalink
    2. Oktober 2015 10:15

    Kosten, Kosten, Kosten, Kosten, Kosten, Kosten, Kosten, …………..Kotzen

    • 2. Oktober 2015 10:33

      Geld kann man drucken und der Strom kommt aus der Steckdose. Das ist die Fachkenntnis der meisten Linken. Wie siehts bei Dir aus?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: