Skip to content

Doch solange wir da sind, wird das nicht gescheh’n

26. September 2015

Hannes Wader, 1979

.

Bin auf dem Lande groß geworden

floh in die Städte und darauf

zurück auf’s Land und hoch im Norden ließ ich mich nieder, lebte auf

Freunde, hurra, ich hab Mileen und bin erst 37 Jahr

So dachte ich, muss ich nun sehen, wie trügerisch der Frieden war

Ich sitze, mache meine Lieder in diesem Haus am Arsch der Welt

nun wächst die Unterdrückung wieder hat schwarze Listen aufgestellt

Verfassungsschützer, Polizisten tretet mir nur die Türen ein

Wie haben auch unsere Listen, es soll Euch nichts vergessen sein

Ja Terror und Staat, was da so geschieht

fast könnte man glauben wenn man das so sieht

Die essen zusammen, von einem Teller

die haben zusammen Leichen im Keller

Freunde, Genossen, die haben beschlossen der Demokratie den Hahn abzudreh’n

Seit langem speilt man hierzulande ein Stück vor großem Publikum

darin bringt eine Mörderbande vor Hass die eig’nen Väter um

da treibt die handelnden Gestalten mörderische Gier nach Macht

die Alten, die die Macht verwalten ziehen noch Profit aus dieser Schlacht.

Ihr macht mit Mördern, Attentätern jetzt Eure Unrechtspolitik;

stempelt Christen zu Verrätern dieser jungen Republik

Auf Kommunisten, Demokraten drescht Ihr unbarmherzig ein.

Von Euch wird dieses Land verraten,

das soll Euch nicht vergessen sein

Ja Terror und Staat, was da so geschieht

fast könnte man glauben wenn man das so sieht

Die essen zusammen, von einem Teller

die haben zusammen Leichen im Keller

Freunde, Genossen, die haben beschlossen der Demokratie den Hahn abzudreh’n

Uns zu bespitzeln, abzuhören, das ist bei Euch schon lang der Brauch

das macht ihr, und mich soll’s nicht stören, ja mit dem Bundeskanzler auch.

Außerdem habt Ihr noch Schergen auf mich und andere angesetzt,

die jetzt, obwohl wir nichts verbergen, von Euch, Ihr Herren, aufgehetzt.

Freiheit und Recht zu Todeschützen: So zaubern sie womöglich noch

ein paar MPs aus ihren Mützen bei mir zuhaus‘ ins Kellerloch.

Ich trau’s Euch zu, so ein Verbrechen und noch ganz andere Schweinerei’n.

Wenn das passiert, will ich versprechen: Das soll Euch nicht vergessen sein

Ja Terror und Staat, was da so geschieht

fast könnte man glauben wenn man das so sieht

Die essen zusammen, von einem Teller

die haben zusammen Leichen im Keller

Freunde, Genossen, die haben beschlossen der Demokratie den Hahn abzudreh’n

Doch solange wir da sind, so lange wir da sind, so lange wir da sind, wird das nicht gescheh’n

4 Kommentare leave one →
  1. 26. September 2015 11:46

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG permalink
    26. September 2015 12:15

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/02/10/urteil-aus-dem-istgh-den-haag-vom-03-02-2012-bestatigt-die-zustandigkeit-des-deutschen-reichs/
    „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Nach Offenkundigkeit dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebenden Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.
    Verstehen Sie das bitte! Alle BRD-Forderungen (Steuern jeglicher Art, GEZ-Gebühren usw. usf. sind private Forderungen, haben also keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlage und müssen demnach auch nicht bezahlt werden. …………………….“

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/04/richterinnen-und-beamte-weigern-sich-ihre-urteile-und-beschlusse-personlich-zu-unterschreiben/


    Danke, ich singe das auch so! Glück, Auf, meine Heimat!

  3. francomacorisano permalink
    27. September 2015 22:47

    Ich gebe zu, dass ich einige Lieder von Hannes Wader sehr gern höre.
    Auch zwei seiner CDs habe ich im regal.
    ABER er hat einen Haufen Geld damit verdient, gegen „Die da oben“ zu singen.
    Dabei gehört er längst zu „Denen da oben“.
    Auch ein Arschloch kann schöne Musik machen……

Trackbacks

  1. Doch solange wir da sind, wird das nicht gescheh’n | matthias331

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: