Skip to content

Der Christengott und Syriens Massenmörder Assad sind ein und die gleiche Mischpoke

7. Oktober 2015

Sage nicht ich, sondern die geniale Theologin Prof. Dr. Margot Käßmann: „Und mit der Forderung nach einem positiven Bild von Ausreise und Einwanderung können sie sich nicht zuletzt auf die Bibel beziehen. Das legt Margot Käßmann in einem mitreißenden theologischen Impuls dar. Sie beginnt bei Adam und Eva, die ihr Zuhause verlassen (müssen) und endet beim ersten großen Wanderer Paulus.“

Prof. Dr. Käßmann: „Als Theologin sind für mich zuallererst biblische Motive interessant. Und da zeigt sich: Migration ist ein urbiblisches Thema! Die ersten, die sich aufmachen, sind in der biblischen Geschichte Adam und Eva: Sie müssen das Paradies verlassen, um eine neue Heimat zu finden.“

Adam und Eva haben nicht gesündigt o.ä., alles Quatsch, sie wurden grundlos von Jahwe Assad vertrieben.

Wenn man so ein Geschwafel hört, dann kann man Frau „Reichsmarschall“ Göring-Eckhardt nicht einmal vorwerfen, daß sie als abgebrochene Theologin mit dem Status eines Hilfsarbeiters in der Politik sitzt, man müßte ihr eher schon gratulieren.

Frau Käßmann, und Sie, wann treten Sie endlich aus diesem Terroristenverehrerverein aus?

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: