Skip to content

„Ich höre immer Flüchtlingskrise. Die wirkliche Krise in unserem Land ist doch wohl eher die Nazikrise.“

18. Oktober 2015

twittert die Bundestagsabgeordnete, Sozialdemokratin und -pädagogin Kerstin Tack aus Hannover.

Wenn die Nazis weg sind, löst VW den Abgasskandal, der Euro gesundet und Hunger und Armut werden besiegt.

Gut, daß das ‚mal jemand erklärt.

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. feld89 permalink
    18. Oktober 2015 21:44

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  2. 18. Oktober 2015 22:09

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  3. 19. Oktober 2015 08:41

    twittert die Bundestagsabgeordnete, Sozialdemokratin und -pädagogin Kerstin Tack aus Hannover.

    „Wenn die Nazis weg sind, löst VW den Abgasskandal, der Euro gesundet und Hunger und Armut werden besiegt.“

    Aufgeschnappt:

    Sehr geehrte Frau Tack,

    Gut, dass das mal jemand erklärt wir und wie einfach es ist, die wahren NaZi’s zu entlarven.

    Wie recht sie haben! Daher sollten Sie sich unmittelbar auch dafür einsetzen, dass die vom Führer u. Reichskanzler und Massenmörder A. Hitler unterschriebenen und in Kraft gesetzten Gesetze w.z.B. das Einkommensteuergesetz (EkStG) aus 1934 und das Gewerbesteuergesetz (GewStG) aus 1936 von den heutigen NaZimarionetten nicht mehr zur Anwendung gebracht werden und diese NaZimarionetten nun endlich für alle Male ihren politischen/behördlichen Schlüsselpositionen enthoben werden.

    Vielen Dank für Ihre Einsicht und Unterstützung

    K. D.

    ANLAGE: Heutige EkStG – A. Hitler

    __________________________

    Deutlicher geh’s nicht. – Gut gebrüllt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: