Skip to content

Gertrud Höhler 2012 über die Rechtsbrecherin Merkel

24. November 2015

Das System M

Mit Angela Merkel kam die Relativierung von Werten in die Politik. Ihre Führung lebt von den Missverständnissen, die über sie in Umlauf sind. So arbeitet sie am Zerfall der Demokratie.

02.08.2012, von Gertrud Höhler

.

…“Es dauerte Jahre, bis ihr Relativismus von einigen Wegbegleitern verstanden wurde. Die Blockade in den Köpfen der Kollegen beruhte auf Wunschdenken: Relativieren, das konnten sie alle bis zu dem Verbotsschild, das bei Werten und Normen aufragte: Pacta sunt servanda, stand da. Rechtsbruch als Privileg der Regierung: auf keinen Fall. Vertrauensbruch, geschredderte Versprechen, Täuschungsmanöver mit Wertezitaten, Missbrauch von Ethik und Moral zur Befriedung der „andern“, das machen Falschspieler.

Mit Angela Merkel kam die Meta-Ebene der Relativierung, das Verbotsschild verschwand. Relativismus in der Physik, wo es um die reale Welt geht, ist ein Kinderspiel, verglichen mit den Spielräumen, die Relativierung im Reich der Werte und Normen öffnet. Führung darf alles, steht da in machtvollen Lettern, die nur die Machthungrigen lesen können. Merkels Relativismus der Erkenntnisse und Werte ist eine spezielle Variante von Hypermoral, die den Mächtigen besondere Lizenzen öffnet. Was wir wissen und bewerten, so Merkels ethischer Relativismus, gilt nie absolut.“…

Lesenswerte Analyse in der FAZ vom 02.08.2012. Ob die FAZ das heute nochmals drucken würde?

.

Beim „Atomausstieg“ wurden schon bewußt Gesetze gebrochen, zwar von den Bundesländern, aber in Absprache mit Merkel.

Bei der Euro-Rettung brach sie völkerrechtliche Verträge, AEUV, „No-Bailout-Klausel“.

Bei der „Flüchtlingskrise“ wird das Grundgesetz (Art. 16a) und das Asyl- und das Aufenthaltsgesetz je nach Lage mal „ausgesetzt“ oder auch wieder angewandt.

Für wen hält die sich eigentlich?

 

One Comment leave one →
  1. 25. November 2015 11:29

    arbeitskreis-n.su/blog/2015/11/25/nsu-nrw-der-grosse-keupstrassenbeschiss-des-bka-staatsschutzes/

    Alles hoerte auf zu twittern, es scheint ueberhaupt keine Berichterstattung zu geben. DDR 2.0.

    Etwas Hilfe von Euch wäre sehr sehr willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: