Skip to content

Zschäpes Aussage im NSU-Verfahren zum Mord an der Polizistin Kiesewetter

10. Dezember 2015

„Am 25. April 2007 ermordeten Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt die Polizistin Michèle Kiesewetter und verletzten den Polizisten Martin Arnold schwer. … Als die beiden einige Tage später in die Wohnung zurückgekehrt waren, berichteten sie davon, dass sie zwei Polizisten ermordet hatten.
…, fragte ich nach dem Warum. Ich erhielt die unfassbare Antwort, dass es ihnen nur um die Pistolen der zwei Polizisten ging. Sie seien mit ihren Pistolen wegen häufiger Ladehemmungen unzufrieden gewesen. Das war der einzige Grund, warum erneut ein Mensch sterben musste.“
.
Verstehen Sie? Man fährt durch halb Deutschland, ermordet eine Frau „auf offener Straße“, versucht den Kollegen ebenfalls zu töten, setzt sich dem Risiko aus, dabei gefaßt zu werden, nur…
.
.
.
…weil man an zwei Pistolen kommen will, die man für ein paar hundert Euro auf dem Schwarzmarkt kaufen kann.

.
Wir glauben alles, oder?

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 12. Dezember 2015 21:35

    Wenn ich dieses Wort „Bundesrepublik“ allein nur höre… weiss ich schon, woran ich bin.

  2. 13. Dezember 2015 16:58

    Sie haben nicht 2 Polizisten ermordet. Nur eine Polizistin. War schon am 25.4.2007 bekannt, dass der Polizist lebte. Dummer Fehler…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: