Skip to content

„Dieses Bild vom CDU-Parteitag 2015 gefiel mir besonders gut.“

15. Dezember 2015

stellt Twitter-Nutzer „Dr. Lexus, MD“ fest.

cwn0tedwsaqthsi

 

Und hier die Schreiber vom „Spiegel“, die sich nach Merkels Rede ebenfalls an den stehenden Ovationen beteiligen. So sieht 2015 journalistische Distanz aus:

cwl2lwkw4aauuv2

Fundstelle

 

11 Kommentare leave one →
  1. francomacorisano permalink
    15. Dezember 2015 15:28

    Merkel war in der “DDR” nicht einfache Genossin, sondern gehobene FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda. Solche Leute haben früh Taktik und Strategien gelernt, auch wie man sich tarnt, andere täuscht und immer die Oberhand behält. Davon können ehrliche Konservative noch nicht einmal träumen.

    Beim Thema “Flüchtlinge” hat Merkel die sog. italienische Salamietaktik angewendet: Zwei Schritte vor, einer zurück. Der Parteitag zeigt, dass sie den Laden voll unter ihrer Knute hat. Keiner möchte der Königinnenmörder sein…….

    • 15. Dezember 2015 15:57

      Wozu auch Königsmord bei diesem gewissenlosen Haufen? So lange die Wiederwahl nicht gefährdet ist, können der Rechtstaat verhöhnt und die Gesetzte gebrochen, Neudeutsch „ausgesetzt“ werden.

    • Hildesvin permalink
      15. Dezember 2015 23:42

      Das „ehrlich“ erlaube ich mir zu bezweifeln. Und außer diesem Etwas wäre da auch noch z.B. der Ölprinz Paolo Pinkel.
      Die SPCDUSED – Drecksbande ist EIN Eintopf (Olla potrida = verfaulter Topf), aber wenn ich mich festlegen sollte, dann ist doch das Schwarzwurzelgemüse der ekelste Bestandteil darin.
      —–
      På tal om något helt annat – um von etwas ganz anderen zu reden – Menuhim der Jüngere erkühnt sich – quod licet iovi, non licet bovi – zu behaupten, der Hohoho hätte gar nicht usw.. – Wer wagt es, Rittersmann oder Knapp‘, zu tauchen in diesen Schlund?

      • Hildesvin permalink
        16. Dezember 2015 18:49

        Wer ist der Beherzte, ich frage wieder, zu tauchen in diese Tiefe nieder?
        —–

  2. feld89 permalink
    15. Dezember 2015 18:33

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. 16. Dezember 2015 14:03

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  4. XXX BERLIN permalink
    16. Dezember 2015 17:09

    Ihr alle müsst mal begreifen, wie Politik zuallererst funktioniert:
    Es geht um nichts anderes, als innerparteiliche Mehrheiten zu beschaffen,
    dafür zu sorgen, dass die Mitglieder vom wöchentlichen / monatlichen Stammtisch alle zwei Jahre einen Wählen, dafür zu sorgen, dass man auf dem Kreisparteitag in Ämter gewählt wird, und und und.

    Leider ist es so, dass kaum noch jemand in die Parteien eintritt und noch weniger zu den Parteiwahlen erscheinen. Und damit daher repräsentieren das Wahlergebnis und die gewählten Personen eine Altherren-Runde und bei weitem nicht den Querschnitt der Bevölkerung respektive einer CDU oder SPD Wählerschaft.
    In Berlin ging es ja sogar so weit, das 15.000 SPD Wähler bestimmt haben, wer der neue regierende Bürgermeister von 3,5 Mio. Bürgern wird.

    Entweder treten endlich wieder Menschen in die Parteien ein oder es wird von Jahr zu Jahr schlechter.

    • Hildesvin permalink
      16. Dezember 2015 18:52

      „Schmecke mein Schwert, ekliger Schwätzer!“ — Richard Wagner, „Siegfried“.

      P.S. Und sonst so?

  5. 16. Dezember 2015 21:48

    Hat dies auf deutsch769 rebloggt.

  6. 18. Dezember 2015 01:30

    Hat dies auf schlussmitlustigdotcom rebloggt.

  7. Hildesvin permalink
    19. Dezember 2015 02:48

    Doch alles noch stumm bleibt wie zuvor …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: