Skip to content

Konservative sind doof…

23. Dezember 2015

… schlagen Frau und Kinder, gehen zu McDonalds, fahren Geländewagen und rauchen. Sie träumen nicht von Schwulen als Nachbarn, stellen Rap nicht über Mozart und was man sonst noch für Scheußlichkeiten begehen kann.

.

Gut, daß sich Menschen, wie hier mehrere Professoren der Universität Obersuhl zusammentuen, um als Mitglied der Zivilgesellschaft gegen diese Herrschaft der Dummheit anzugehen, …

.

1867747041-660602882_344-2ya7

Verein „Bündnis gegen Rechts-Werratal“

 

… mit Witz, Verstand und viel Idealismus.

Wir rufen „Glückauf!“ bei dem schwerem Kampf für eine bessere Welt!

8 Kommentare leave one →
  1. Germania2013 permalink
    23. Dezember 2015 16:46

    Die sind ja noch nicht trocken hinter den Ohren.

  2. 23. Dezember 2015 20:48

    > „Unsere Mitglieder kommen aus allen Gesellschaftsschichten, Schulen, Parteien, Gewerkschaften, Initiativen und Vereinen,

    Sieht ja sehr bunt aus, das Bündnis. Also außer den Haaren…

  3. 24. Dezember 2015 07:21

    Die Antifa ist auch nicht mehr das, was sie mal war. Alles geht den Bach runter.

  4. 24. Dezember 2015 11:11

    Die wollen auch nur ihre Busfahrten aus Steuermitteln bezahlt bekommen… Frohes Fest!

  5. Gucker permalink
    24. Dezember 2015 12:13

    „Gut, daß sich Menschen, wie hier mehrere Professoren der Universität Obersuhl zusammentuen, um als Mitglied der Zivilgesellschaft gegen diese Herrschaft der Dummheit anzugehen, …“

    Na, wenn die Lügenpresse das schreibt, muß es ja stimmen …

  6. Rußlandkämpfer permalink
    27. Dezember 2015 20:33

    Leute, es wird immer schlimmer mit dem deutschfeindlichen ASYLWAHNSINN. Es liegt also an jedem EINZELNEN uns, zur Veränderung beizutragen. Dinge, die jeder von UNS sofort tun kann:

    1. Aufkleber der Antifa/Linken an Säulen/Masten etc. entfernen, ODER MIT POSTAUFKLEBERN ÜBERKLEBEN (geht schnell + ist kostenfrei)

    2. kostenfreie Propagandazeitschriften die öffentlich ausliegen entfernen/ gilt auch für Aushänge etc. (machen die Linken auch)

    3. Bei Schmierereien der Antifa das Ordnungsamt anrufen, dass sie es wegmachen sollen. Wer besonders vorsichtg ist, nimmt ne öffentliche Telefonzelle.

    4. Visitenkarten/oder Handzettel erstellen mit den wichtigsten Internetadressen (einprozent.de, pi-news.net, aktive-patrioten.de, sezession.de etc.) zum verteilen im Gespräch oder an Interessierte (immer mitführen).

    5. Universitätsbibliotheken/Stadtbibliotheken besitzen oftmals die Möglichkeit über einen Erwerbungsvorschlag Bücher zum Kauf vorzuschlagen. Hier z.B. von vernünftigen Verlagen wie antaios.de Bücher kostenfrei bestellen (unterstützt den Verlag und den Autor z.B. Sarrazin/Pirincci etc). Als Begründungstext einfach Rezensionen bei amazon.de nachschlagen und dazu schreiben, dasss es für Soziologen oder andere `Wissenschaftler‘ interessant ist.

    6. Mundpropaganda für die eigene Sache (Als Argumentationshilfe eigenet sich gut „Die Sprache der BRD“ von Manfred Kleine-Hartlage. Klärt die Deutschen über Thomas Barnett, Coudenhove Kalergi und Hooton auf.

    7. Ein Kind mehr zeugen 😉

    9. Geht anonym ins Internet mit dem kostenfreien TOR Browser unter torproject.org

    10. Benutzt eine anonyme Emailadresse z.B. protonmail.ch

    11. Fragt in Zeitungsläden/Supermärkten nach, ob sie die Compact oder die Preußische Allgemeine Zeitung ins Sortiment nehmen können.

    12. Diese Liste mit anderen Teilen und weitergeben

  7. Rußlandkämpfer permalink
    28. Dezember 2015 21:34

    13. Bestellt kostenfrei 50 Aufkleber gegen den Asylwahnsinn unter: http://www.pro-deutschland-online.de/?p=1212

    14. Bestellt kostenfrei das Deutschland Magazin unter: http://www.konservative.de/Deutschland-Magazin und empfehlt es weiter.

    15. Bestelle kostenfrei Broschüren gegen den Genderwahnsinn unter: https://jungefreiheit.de/gender/ und verteilt sie.

    16. Vorräte anlegen und Körper in Form bringen (laufen gehen/Liegestütze/Kampfsport), da uns evt. ein Bürgerkrieg bevorsteht.

    17. Wichtge Artikel, können ohne Anmeldung kostenfrei auf homment.com veröffentlicht werden.

    18. Regionale Waren kaufen (Schutz der Heimat) und in BAR (gegen Bargeldverbot) bezahlen.

  8. gunstickuncle permalink
    7. Januar 2016 16:30

    Egal ob Ziege oder Schlampe –
    sprach Aladin (DER mit der Lampe!)
    Das „Endprodukt“ ist soweit klar –
    wird Parasit……sprich: Antifa!
    Ist nicht von mir, aber passend zu dem Thema.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: