Skip to content

Sind die Türken wirklich so selbstlos?

21. Januar 2016

Dauernd hören wir Doofdeutschen, daß wir doch kaltherzig und egoistisch seien, wo wir beim Eindringen von 1 Mio. Nafris und Anderen p.A. schon meckern, die Türken hingegen nähmen viel mehr Menschen auf.

Da ließ sich die Prantl-Prawda sogar zu der Schlagzeile hinreissen: „Die Türkei vollbringt eine Großtat – helft ihr!“

Mich wundert das nicht, denn schließlich praktizieren die Türken die Religion des Friedens und der Liebe, sind also quasi schon von Allah wegen die besseren Menschen.

Aber ein paar Leute haben immer was zu meckern, so zum Beispiel die „Stiftung Wissenschaft und Politik“ in ihrem Bericht „Die Türkei als Partner der EU in der Flüchtlingskrise“ vom Dezember 2015.

Nur 15% der Flüchtlinge würden von der Türkei umsorgt, heißt es, der Rest laufe im Lande herum und müsse selbst für sich sorgen (Seite 3).

Auch sonst werden die Motive der türkischen Regierung kritisch gesehen: Man habe die Syrer ins Land gelassen, um sich nach dem erhofften Sturz der Regierung Assad in Syrien Einfluss „auf der Ebene der Bevölkerung“ zu sichern. Und wohl Flüchtlingslager zur Unterstützung aufständischer syrischer Milizen genutzt. 

Und ein ganz fieser Vorwurf: Dass die Türkei sich lange nicht um internationale Unterstützung bemühte, sondern ihre Flüchtlingspolitik in eigener Regie und unter peinlicher Abschottung gestaltete, nährt den Verdacht, dass die Flüchtlingslager und ihre Umgebung als Rückzugs- und Regenerationsort für die Rebellen genutzt wurden. So verweigerte die Türkei in den ersten Jahren selbst türkischen Nichtregierungsorganisationen und dem UNHCR den Zugang zu den Lagern und war nicht bereit, die Mindeststandards an Transparenz zu erfüllen, die in der internationalen Flüchtlingszusammenarbeit üblich sind.“ heißt es (Seite 6).

Das Fernsehmagazin „Monitor“ wirft der Türkei sogar vor, „syrische Flüchtlinge ohne Angabe von Gründen verhaftet und gewaltsam zurück nach Syrien geschickt“ zu haben. Die EU wisse davon und scheine dies zu billigen, behaupte unter anderem Human Rights Watch.

Aber wüßt‘ Ihr was: Scheiß’ was drauf, bald sind Landtagswahlen in 3 Bundesländern, da muß Merkel Erfolge vorweisen, es ist einer ihrer letzten Chancen. Und diese Woche beginnen die “deutsch-türkischen Konsultationen”, Merkel wird der Türkei für ihren humanitären Einsatz danken, ihnen ordentlich Geld in den Ar…. blasen und bei den Verhandlungen sich alles diktieren lassen.

Schließlich ist sie die mächtigste Frau der Welt.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: