Skip to content

Erdogan redet mit Anfängern

9. Februar 2016

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet über das Gespräch Erdogans mit „EU-Spitzenpolitikern“ (hust) im November 2015 und beruft sich auf die griechische Webseite„euro2day.gr“, die behauptet, ein Protokoll der Unterredung zu haben.

.
Erdogan fragte, ob die EU seinem Land drei oder sechs Milliarden Euro wegen der Flüchtlinge geben wolle.

.
Juncker: 3 Milliarden.

.
Erdogan: Die Türkei brauche das Geld ohnehin nicht „Wir können die Tore nach Griechenland und Bulgarien jederzeit öffnen und die Flüchtlinge in Busse setzen.“
Erdogan: „Wie wollen Sie mit den Flüchtlingen umgehen, wenn Sie keine Einigung erzielen? Die Flüchtlinge töten?“

.
Tusk (Polen):  Man könne die EU weniger attraktiv für Migranten machen, aber das sei nicht die Lösung, die man wolle. (Warum eigentlich nicht? J.R.)

.

Erdogan: Dann werde die EU mit mehr als nur einem toten Jungen an der türkischen Küste konfrontiert. „Es werden 10.000 oder 15.000 sein. Wie wollen Sie damit umgehen?“

2 Kommentare leave one →
  1. 9. Februar 2016 17:45

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. francomacorisano permalink
    10. Februar 2016 04:41

    Wer mit Verbrechern Geschäfte macht, darf sich nicht wundern, wenn er über den Tisch gezogen wird……

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: