Skip to content

Ich bin für eine zweite Amtszeit Gaucks

11. Februar 2016

Ob der uns jetzt die Islamisierung als vorteilhaft predigt, oder jemand anderes, ist mir völlig egal, ich höre sowieso nicht hin.

Allerdings würde Gauck ohne 2. Amtszeit die vollen Bezüge weiterkassieren, samt Büro, Sekretärin, Dienstwagen, Fahrer.

Als Kostengründen ist es also besser, ihn im Amt zu belassen. Wenn er während der 2. Amtszeit verstirbt, sparen wir noch die Rente, zumindest für ihn.

Und wer soll ihm schon nachfolgen? Sicher wieder ein Pfaffe oder ein Pfarrersweib wie Käßmann. Brauchen wir nicht.

Schließlich wissen wir, was wir an ihm nicht haben.

 

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 11. Februar 2016 12:37

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Weitere 4 Jahre Gaukelei von Gauck. Ein Papagei kann ihn gut ersetzen. Wir brauchen keinen Bundespäsidenten, welcher der Regierung nachplappert, sondern einen Bundespräsidentm+, welcher sich für sein Volk eimsetzt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: