Skip to content

Erdogan muß die Meist-Nicht-Flüchtlinge ziehen lassen

18. Februar 2016

Die Türkei könne syrische Flüchtlinge nicht zum Verbleib im Land zwingen. … sagte Erdogan in Ankara. „Aber denjenigen, die weiterziehen wollen, um in westlichen Ländern eine Zukunft zu suchen, denen werden wir nichts sagen.“  (so N-TV)
.
Dies entspricht auch den internationalen Regeln, z.B. Art. 13 Abs. 2 der UN-Menschenrechtskonvention: „Jeder hat das Recht, jedes Land, einschließlich seines eigenen, zu verlassen und in sein Land zurückzukehren.“
.
Wollte die Merkel wieder Recht brechen? Sollte die Türkei mit Geld dazu gebracht werden, die Leute an der Ausreise zu hindern?
.
Allerdings sagen diese Regeln nur, daß man als Person ausreisen darf. Sie zwingen aber kein Land, Menschen hereinzulassen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: