Skip to content

„Heute-Show“ wird zum Exportartikel

16. März 2016

So macht man sich im Ausland Freunde: Wer nicht so denkt wie deutsche Linke, darf aufs Platteste beschimpft werden.

Die Heute-Show „witzelt“: Die Königin entstamme einer pferdegesichtigen Dynastie, der einfache Brite sei halb Mensch, halb Porridge oder: Frankreich und Deutschland sind deshalb für den Verbleib der Insel in der EU, weil sie ihre Lebensmittel nach Ablauf des Verfallsdatums nach Großbritanien verkaufen.

Lustig, oder?

Noch einen Lacher vom Publikum einspielen, fertig ist der deutsche „Humor“ a la Welke.

heute show

Die feinen Verästelungen des deutschen Geistes werden leider nicht überall verstanden, die britische „Daily Express“ findet es schrecklich.

Ich allerdings auch.

Was würden wohl ein Loriot, Heinz Erhard, Erich Kästner, Eddi Arendt oder Dieter Krebs sagen, wenn man den widerlichen Welke zum deutschen Humor zählte?

 

 

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. 16. März 2016 12:18

    Die „heute show“ ist schon länger nicht mehr zum Mitansehen – Häme hat den Humor dort weitestgehend ersetzt!

  2. 16. März 2016 17:08

    Die ganzen System Komiker : die sogenannte politischen Kabarettisten sind integraler Bestandteil der psychologischen Kriegsführung des Regimes gegen die Bevölkerung ! Sie ziehen die wirklich ernsthaften Probleme ins lächerliche ,rufen die Probleme so ins Bewusstsein , und minimieren aber gleichzeitig die angesichts der Tragweite gebotene Entrüstung , gegen Null ! Es einstehen durch die Wahrnehmung der Probleme auf Scherz ebene erst gar keine Aggressionen , die aber nötig wären um die Missstände zu ändern ! Anti Aggression Prävention ! Hunderte Psychologen , die wissen wie die Masse der Menschen tickt , werden zur Massenmanipulation und um Ihre Lügen und Ihren Betrug zu verkaufen , in den MSM ( = Main Shit Medien )eingesetzt , und die Masse schluckt es, ohne es zu begreifen . = Wenn Sie drüber lachen entsteht keine Aggression = das ist ihr Ziel ! Oder = Gut das wir darüber geredet haben ! Oder Sie kriegen es in den falschen Hals ! „Edward L. Bernays: „Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, ist es möglich, die Massen ohne deren Wissen nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern.“ oder als PDF zu finden : Silent Weapons for Quiet Wars“

  3. 18. März 2016 22:25

    Wo sind wir hingekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: