Skip to content

„Papst Franziskus wäscht jungen Asylbewerbern die Füße“

24. März 2016

meldet Radio Vatikan.

Ist das nicht ein erregender Gedanke, diese Selbstdemütigung gegenüber Mohammedanern, nur 2 Tage nach Brüssel, so rein christlich betrachtet?

Warum nimmt der Vatikan diese jungen Männer nicht als Asylbewerber auf?

Die Menschen könnten so viel Spaß miteinander haben – wenn diese schrecklichen Traditionen nicht wären.

ANSA937685_Articolo.jpg

 

9 Kommentare leave one →
  1. 24. März 2016 23:16

    Der hat ja echt einen an der Waffel….

  2. 24. März 2016 23:36

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt und kommentierte:
    auch muslimischen

  3. Gucker permalink
    24. März 2016 23:42

    Ein Musterbeispiel für unsere Religion und unsere Werte.

    Da sollen sich die Opfer des Brüssel-Attentats mal ein Beispiel dran nehmen und den Tätern die Füße küssen und um Verzeihung bitten. Oder so … oder auch nicht …

    Man ist sprachlos ob der Verdrehung von Ursache und Wirkung.

    „Just as every cop is a criminal
    And all the sinners saints
    As heads is tails, just call me Lucifer
    Cause I’m in need of some restraint
    So if you meet me, have some courtesy
    Have some sympathy, and some taste
    Use all your well-learned politesse
    Or I’ll lay your soul to waste“

    http://genius.com/The-rolling-stones-sympathy-for-the-devil-lyrics

  4. Senatssekretär Freistaat Danzig permalink
    25. März 2016 01:36

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Ein Teil von Buße und Ergenbenheit vor Menschen, und sie, die Ausgesuchten, sicherlich Menschen mit Seele und auch sehr christlichem Verhalten! Und wer das Leben kennt, Kindern, Eltern und Behinderten werden diese Handreichungen gewährt, welches denen ein Gutes ist! Auf jedem seine Gesundheit sollte das ein Zeichen sein! Wer, wer von den Systemlingen macht das hier in German, wo doch dem behinderten unter Zeichen mit dann <65 die genossen in NRW das EU_Recht Behinderten-Nachteils-Ausgleich abschwatzt von der Grundsicherung, dem Existenz-Minimum! Siehe auch was den Faulem einfällt, sie können sich etwas ansparen, und das im Fehlen des Mehrbedarfes bei Obdachlosigkeit! Und dann kommen die Genossen und schwatzen die Behinderung ab, weil man noch so kräftig aussieht und nennt das Inklusion! Und besser kommt es in NRW, Gott Verlassener Nichtregierungsbezirk des PREUSSEN, sie klauen Ausländern Kinder und bezeichnen das Familienrecht des nach deutschem Recht gesprochenem Diebstahl, mit geklauten und auch selber ausgestellten Einreise-Papieren, wie es der Fall kannu beweist! Denen natürlich kein Karfreitag und auch kein frohes Fest zu Ostern! Denen, die ihrer Heimat Saat und Leben einhauchen, denen, die die Gesellschaft der Familien hochhalten und denen, die im Geist der Menschen und seiner Natur auf der Erde Respekt zollen, denen wünbsche ich ein frohes und gesegnetes Osterfest! Glück, Auf, meine Heimat!

  5. 25. März 2016 02:40

    Gegenmeldung:
    „King Salman bin Abdul-Aziz Al-Saud“ wäscht den abgeschlagenen Kopf einer katholischen Philippina, die von ihrem Arabischen Herrn vergewaltigt wurde“

  6. 25. März 2016 11:15

    Das ist Anmaßung pur – der Papst ist nicht Jesus Christus! Wer wäscht ihm eigentlich die Füße?

  7. 26. März 2016 11:41

    Dasselbe tat auch schon Herr Ratzinger. Die beiden wären perfekt zur Verstärkung biodeutscher Putzbrigaden in Einwandererunterkünften geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: