Skip to content

Die beliebtesten Vornamen 2015

31. März 2016

Die Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. veröffentlicht die übliche Namenslügenliste der beliebtesten Vornamen:

Vornamen

Und die Frage, die bei jedem sofort auftaucht, der noch nicht total verblödet ist, stellt jetzt auch die Gesellschaft: „Eine Frage, die uns immer wieder gestellt wird: Auf welchen Plätzen stehen die Migrantennamen? …… (in Klammern die Platzierung auf unserer Gesamtliste): „

.

Das Ergebnis ist erschreckend: Es gibt kaum noch ausländische Kinder, Muhammed taucht erst an Platz 41 auf.

Vornamen2

.

Heiapopeia, kriegen die Ausländer keine Kinder mehr?

Wer sind die zugehangenen Damen mit dem Kinderwagen in der linken Hand und 2-3 Kindern an der rechten, die ich immer auf den Straßen sehe?

Wohl nur Touristen aus der Türkei. Deutschland als beliebstestes Reiseland.

.

Erhöht endlich das Kindergeld für die Ausländer, sonst sterben die noch aus.

Die Bilder täuschen eben….

3 Kommentare leave one →
  1. 31. März 2016 12:49

    So ist es richtig, mehr …augen für Deutschland
    Prost

    Prost hin, Prost her, ein bischen mehr Rechtschreibregelbeachtung täte not.
    Im übrigen: Bitte keine beleidigenden Äußerungen, wir lieben schließlich unsere Neubürger.
    Gruß J.R.

  2. Heinz permalink
    2. April 2016 20:18

    Wie kommt es zu dieser Diskrepanz?

  3. 4. April 2016 23:22

    Elias, Ben, Noah, Jonas – igittigitt. Da wachsen einem ja Beikeles schon vom bloßen Lesen.
    Nicht mehr Kevin, Marvin, Dustin (Der Staubige)?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: