Skip to content

#panama-papers

5. April 2016

Was ist passiert? Ich will es mal so zusammenfassen:

Der Putin hat in Panama ein Ferienhaus.

Letztes Jahr, kurz nachdem Putin in die Ukraine gefahren war, um dort ein Flugzeug abzuschießen, hat Putin einen auffällig langen Urlaub in Panama gemacht. Auf dem Weg zum Flughafen ließ Putin den Fahrer noch an einem Baumarkt anhalten. Putin kaufte sich noch schnell die stärkste Bosch-Schlagbohrmaschine.

Im Urlaub hat Putin dann jeden Tag ca. 30 Briefkästen am Haus aufgehängt.

Als Putin zurück in Moskau war, hob er von seinem Postsparbuch 15 Mrd. Dollar ab. Jeden  Abend saß Putin dann im Wohnzimmer und hat die Geldscheine in 1.228 Briefumschläge gepackt und auf jeden Umschlag den Namen eines seiner engsten Vertrauten geschrieben.

Danach ist Putin jeden Abend nach Dienstschluß mit seinem privaten Lada durch Moskau gefahren und hat die Briefe nach und nach den allerengsten Freunden gegeben. Mit der Bitte, nach Panama zu fliegen und den Umschlag in einen der Briefkästen an seinem Ferienhaus zu werfen.

Genauso war‘s, oder? Es lebe unser Räschärschetiem.

 

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: