Skip to content

Gibt es ein Leben nach „Prince“ ?

26. April 2016

„Genie“, „einzigartiger Stil“, der „Größte“, „Beste“, was konnten wir nicht alles in den letzten Tagen über ihn lesen.

.

Für mich bedeutet sein Tod eine starke finanzielle Belastung: So mußte ich doch schon nach dem Ableben des einzigartigen, genialen Michael Jackson meine CD-Sammlung um sämtliche CDs des unvergleichlichen Meisters ergänzen, was viel Geld kostete.

Nach dem Tod der genialen, unvergleichlichen Amy Winehouse flogen die Jackson-CDs alle alle wieder raus, denn ich mußte sämtliche Winehouse-CDs erwerben.

.

Jetzt werden diese durch „Prince“-CDs ersetzt, neue Ausgaben.

.

Aber man möchte eben immer auf Höhe des Weltgeistes bleiben, auch wenn es teuer wird.

Man braucht auch Konstanten im Leben!

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Elsterkette permalink
    26. April 2016 12:19

    „Keiner ist so schlecht wie sein Ruf und keiner so gut wie sein Nachruf.“ – sagt eine Bekannte immer sehr treffend.

  2. hans58 permalink
    30. April 2016 18:47

    Michael Jackson ist tot, Amy Winehouse ist tot, Prince ist tot und mir ist auch schon ganz komisch. Michael Jackson fand ich genau so gut wie Prince, nämlich gar nicht. Und den Namen Amy Winehouse habe ich erst zur Kenntnis genommen, als ihr Tod verkündet wurde. Was mich mit Michael Jackson und Prince verbindet: Ich bin im gleichen Jahr geboren wie die beiden. Was uns unterscheidet: Ich bin am Leben und habe einen ganz anderen Musikgeschmack. 😉

    MfG
    Hans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: