Skip to content

Islamexperte begrüßt Radikalisierung

28. April 2016

Islamwissenschaftler Prof. Dr. phil. Bülent Ucar  stellt fest, daß der durch die „Gastarbeiter“ früher stark türkisch geprägte Islam durch neue arabische und kurdische „Schutzsuchende“ sich ändert, „Vielfältiger werde“.

Verehrter Herr Profesor, „Vielfalt“ ist kein Wert an sich, das ist ein Seifenblasenwort.

.

Selbst Ucar gibt zu, daß viele Flüchtlinge in ihrem Glaubensverständnis traditioneller orientiert seien, als die hier lebenden Muslime.

Er warne davor, den muslimischen Flüchtlingen von vornherein rückwärtsgewandte oder gar fundamentalistische Ansichten zu unterstellen.

Und wie begründet er das?

Er halte nichts von pauschalen Urteilen.

Na super, ein Mann des Geistes und der Wissenschaft!

Wenn man dann noch bedenkt, daß die in Deutschland lebenden Türken weit mehr als die Bevölkerung der Türkei Herrn Erdogan anhängt, und dieser gerade dabei ist, den moderaten türkischen Islam Richtung Mittelalter zu steuern, dann sind das ja glänzende Aussichten.

.
Merken Sie sich bitte diese Antwort: „Ich halte nichts von pauschalen Urteilen!“
Sie sagen nichts zur Sache und wirken sehr differenzierend und gelehrt.
Das neue Totschlagargument für die Zukunft, wenn die Nazikeule nicht mehr geht.
Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: