Skip to content

Ich erhebe mein Glas auf Mantovani

30. April 2016

Süßlich, Kitschig? Vielleicht. Ich mag Kitsch und bekenne, mir gefällt es.

Die Elisabeth-Serenade, von mir als Kind immer für „klassische Musik“ gehalten, ist erst von 1951.

Tempi passati…


.
Und hier das wunderbare Thema aus Hatari (1962), „Baby Elephants Walk“ Der Gang der Elefantenkinder
.

.
… und „Camptown Races“, der wilde Westen, die VSA des 19. Jahrhunderts.
.

.

„The yellow Rose of Texas“ (Die gelbe Rose Texas), für uns Südstaatler!
.

.
Und zum Schluß: Die „Uhr des Großvaters“ (Grandfather’s Clock), ebenfalls aus dem „wilden Westen“.
Danke, verehrter Mantovani!
.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: