Skip to content

So ein Titelbild stimmt mich nur noch traurig

30. April 2016

Frank allg woche.

Was ist bloß aus dieser, einstmals wirklich guten Zeitung geworden?

.

Mit der „alten“ FAZ (vor diesem schrecklichen Schirrmacher) ist leider auch ein Stück geistiges Deutschland gestorben.

Gleiches gilt für die „Zeit“.

.

 

 

Advertisements
12 Kommentare leave one →
  1. 30. April 2016 14:37

    Die FAZ ist was sie immer war, ein Systemblatt. Orientiert an den Erfordernissen der Zeit.

  2. Kelte permalink
    30. April 2016 17:16

    Was immer diese Blätter einmal waren, jetzt sind sie Systemblattter (sehr richtig, Bauer Gerhard).
    Aber immer mehr Leute erkennen das und kaufen diese…ahömmm…Qual…-Blätter nicht mehr. Und das ist gut so!

    Mögen recht schnell, recht viele dieser Qualitätsjournalisten auf den Gängen der Jobbörse/ARGE jene bittere Medizin kosten, die sie selbst auf andere ausgekippt haben.

    Kein Mitleid von meiner Seite für diese…(Zensur). Einzig das andere Personal wie Setzer, Drucker usw. bis hin zur Putzfrau tun mir leid.

    • 1. Mai 2016 05:17

      Was sie einmal war, unterscheidet sie von nichts, was sie heute ist:
      „…Es gibt bei uns vielerlei außenpolitische Strömungen, darin aber sind sie sich alle einig, dass staatliche Souveränität für uns kein erstrebenswertes Ziel mehr ist. Genauer gesagt: wenn wir die staatliche Souveränität erwerben wollen, dann doch höchstens für Wochen, eigentlich nur für Stunden. Nichts wollen wir lieber hergeben als die Bestandteile der staatlichen Souveränität. Die Verfügung über unser Heer, über unsere Wirtschaft, über unsere großen Verkehrsstraßen, ja im Endziel sogar über unsere Außenpolitik, dies alles wollen wir lieber heute als morgen der neuen staatlichen Gemeinschaft überantworten, die sich allmählich zu bilden beginnt und die möglichst viele europäische Völker umfassen soll….“

      Frankfurter Allgemeine Zeitung, Schriftleiter Paul Sethe am 26.10.1953
      aus Warum – Woher – Aber wohin, Hans Grimm

  3. freigeist permalink
    30. April 2016 22:44

    Wie die Gegner der AfD Deutschland sehen wollen

    • 5. Juni 2017 11:34

      Hoppla.

      „Account gesperrt“

      Welches Twitter-Konto wurde hier verlinkt?

      Das würde mich ja mal interessieren, wie die Antideutschen die „zukünftige deutsche Familie“ in Deutschland haben wollen.

  4. 1. Mai 2016 10:14

    Nichts ist transatlantischer als WELT, ZEIT und FAZ. Es waren schon immer Vasallengazetten, mehr oder weniger.

  5. Germane permalink
    1. Mai 2016 17:02

    Hallo Sezession,

    seht euch mal diesen interessanten Artikel an:

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/05/01/buergerkrieg-in-deutschland/#comments

    vielleicht wollt ihr ihn rebloggen.

    Bürgerkrieg in Deutschland

    Die Regierung in Deutschland und weitere deutschfeindliche Kraefte wünschen
    sich einen Bürgerkrieg in Deutschland, damit sie dann eine totalitäre Diktatur
    errichten können. Man sehe sich nur einmal an, was die Antifa aktuell liest :

    HANS VON DACH – DER TOTALE WIDERSTAND

    https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2015/10/5210541085.pdf

    https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

    PRISMA – PRIMA RADIKALES INFORMATIONS SAMMELSURIUM MILITANTER AKTIONEN

    https://linksunten.indymedia.org/de/node/23028

    https://archive.org/details/PrismaFruhjahr2010

    http://xqz3u5drneuzhaeo.onion/users/prisma/Prisma.pdf

    http://thepiratebay.org/torrent/5664087/prisma

    Die ANTIFA Realität – SA Truppen vom Staat bezahlt und gefördert

    Bereits früher hatten Regierungen keine Skrupel mit verdeckten Mitteln
    gegen den Gegner vorzugehen. Hier ein paar von den Regierungen offiziell
    freigegebene Dokumente :

    AGENTENAUSBILDUNG GEGEN DAS DEUTSCHE REICH

    FÜR AGENTEN IM AUSLAND UM SICH EIGENE AUSRÜSTUNG HERZUSTELLEN

    VORSCHRIFT FÜR ZIVILEN UNGEHORSAM GEGEN GEGNERISCHE INFRASTRUKTUR

    WURDE IN UNTERGRUNDWERKSTÄTTEN HERGESTELLT UM PARTISANENKRIEG GEGEN DEUTSCHLAND ZU FÜHREN

    Diese Angaben dienen der Information zu was Staaten fähig sind, wenn es um Machterhalt
    und Machtausbau geht. Schützt euch vor diesen Wahnsinnigen, aber bleibt friedlich.

    MAN WILL UNS HIER EINEN KRIEG AUFZWINGEN !

    Verhaltensregeln für die nahe ZukunftHallo Sezession,

    seht euch mal diesen interessanten Artikel an:

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/05/01/buergerkrieg-in-deutschland/#comments

    vielleicht wollt ihr ihn rebloggen.

    Bürgerkrieg in Deutschland

    Die Regierung in Deutschland und weitere deutschfeindliche Kraefte wünschen
    sich einen Bürgerkrieg in Deutschland, damit sie dann eine totalitäre Diktatur
    errichten können. Man sehe sich nur einmal an, was die Antifa aktuell liest :

    HANS VON DACH – DER TOTALE WIDERSTAND

    https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2015/10/5210541085.pdf

    https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

    PRISMA – PRIMA RADIKALES INFORMATIONS SAMMELSURIUM MILITANTER AKTIONEN

    https://linksunten.indymedia.org/de/node/23028

    https://archive.org/details/PrismaFruhjahr2010

    http://xqz3u5drneuzhaeo.onion/users/prisma/Prisma.pdf

    http://thepiratebay.org/torrent/5664087/prisma

    Die ANTIFA Realität – SA Truppen vom Staat bezahlt und gefördert

    Bereits früher hatten Regierungen keine Skrupel mit verdeckten Mitteln
    gegen den Gegner vorzugehen. Hier ein paar von den Regierungen offiziell
    freigegebene Dokumente :

    AGENTENAUSBILDUNG GEGEN DAS DEUTSCHE REICH

    FÜR AGENTEN IM AUSLAND UM SICH EIGENE AUSRÜSTUNG HERZUSTELLEN

    VORSCHRIFT FÜR ZIVILEN UNGEHORSAM GEGEN GEGNERISCHE INFRASTRUKTUR

    WURDE IN UNTERGRUNDWERKSTÄTTEN HERGESTELLT UM PARTISANENKRIEG GEGEN DEUTSCHLAND ZU FÜHREN

    Diese Angaben dienen der Information zu was Staaten fähig sind, wenn es um Machterhalt
    und Machtausbau geht. Schützt euch vor diesen Wahnsinnigen, aber bleibt friedlich.

    MAN WILL UNS HIER EINEN KRIEG AUFZWINGEN !

    Verhaltensregeln für die nahe Zukunft

  6. 1. Mai 2016 18:43

    Niemand hat behauptet, daß eine damals konservative Zeitung wie die FAZ sich als „Rote Fahne“ aufführt.
    Ich kann mich aber z.B. noch gut erinnern, daß die FAZ ein paar Tage nach dem „11. September“ einen Aufsatz der VS-Schriftstellerin Susan Sontag veröffentlichte, in dem sie sinngemäß schrieb, der Anschlage sei eben eine Folge der Sauereien, die die VSA weltweit veranstaltet.
    Protest bei den Lesern, aber egal: Man war Plattform für verschiedene – auch gewagte – Meinungen, war wirklich liberal. Die konservative Wirtschaftredaktion stritt mit dem linken Feulleton, es gab Gastbeiträge aus allen Richtungen.
    Es war eine Freude, dies zu lesen. Bei einem anderen Niveau der Beiträge.

    • 3. Mai 2016 00:54

      Niemand hat mir ein Auge ausgestochen! – Warum also bläkst du dann so, Polyphem?
      Niemand, auch nicht der Autopilot (und wenn doch – hätten diesen grenzdebile Ziegenwämser programmieren können?) kann solche Manöver fliegen!

  7. 5. Juni 2017 11:24

    Ich finde die dort gezeige familie prima fuehle mich verbunden mit menschen die so aussehen.
    Habe noch niemand mit einem solchen aussehen der terroranschlaege veruebt.
    Cheers

  8. 5. Juni 2017 11:29

    Ich finde die dort gezeige familie prima fuehle mich verbunden mit menschen die so aussehen.
    Habe noch niemand mit einem solchen aussehen gesehen der terroranschlaege veruebt.
    Cheers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: