Skip to content

„Wir müssen die Ängste der Menschen ernstnehmen…“

7. Juni 2016

Ein Satz, der so beginnt, ist eine Mogelpackung.

Man heuchelt Verständnis, aber eigentlich zeigt man Verachtung.

Denn in Wirklichkeit meint man: „Du hast keine seriöse Meinung, nur diffuse Gefühle, die sich in Ängsten ausdrücken. Ich nehme Dich nicht ernst.“

Und dann wird weiter geheuchelt: „Man muß es den Menschen erklären.“

Man verweigert das Gespräch, denn mit Leuten, die keine ernstzunehmende Meinung haben, will man nicht diskutieren. Monolog statt Dialog.

.

Wieso lassen wir uns diesen arroganten Tonfall gefallen?

 

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. 7. Juni 2016 19:19

    … immer wieder gern genutzt werden auch die Phrasen: „Wir müssen die Menschen mitnehmen…“ oder auch: „Wir müssen die Bürgerinnen und Bürger an diesem Punkt abholen….“
    Dabei vergessen eben diese Phrasendrescher, daß die Menschen weder mitgenommen noch abgeholt werden wollen. Ganz im Gegenteil. Unsere nicht abgeholten Mitbürger würden es sicherlich begrüßen, wenn sie diese Phrasendrescher irgendwo abholen und mitnehmen könnten. Aber diese scheinen ziehmlich fest und unflexibel in ihrer Position einzementiert zu sein.
    So wird es wohl nötig, daß die gesellschaftliche Entwicklung über sie hinwegfegt und sie einfach links liegen läßt.

  2. kik-chic-asi-tussi-mit-kippe permalink
    8. Juni 2016 11:17

    Boah ey, neulich in Kassel:

    http://www.hna.de/kassel/frau-karlsaue-maennern-begrapscht-haben-mich-haemisch-angegrinst-6470077.html

    Ey, wat heißt hier „Ängste ernstnehmen? Dat hätt mir mal passieren sollen. Ich hätt se alle sieben oder acht mitgenommen. Und watn Humor die Jungs ham: Einer hatn „Refutschis Welcome“-T-Shirt angehabt. Is dat nich steil?
    Aber die richtig coole Scheiße passiert ja immer nur den anderen.

    So Schluß jetze, muß zu Aldis, heute jibbet Sahnehering mit Würstchen und Leberkäs, und der Olle braucht Socken und Unterhosen 😉

  3. kik-chic-asi-tussi-mit-kippe permalink
    9. Juni 2016 13:49

    Ich glaub ich zieh nach Kassel!

    http://www.hna.de/kassel/herderschuelerinnen-schulweg-belaestigt-6471442.html

    Mann ey, wat stellen die sich eigentlich so an? Da laufen die Jungs hinter denen her, machen obszöne Gesten, rufen Hure, fassen se an Arsch und Titten (und sogar innen Schritt 😳 ), folgen ihnen gar bis vor die Haustür, und wat machen se? Genau. Se zieren sich. Se beschweren sich. Se verstecken sich hinter Papi. Se heulen rum und vertrauen sich der Lehrerin an.

    Wat die sich durch de Lappen gehen lassen! Ey, son feuriger Arab is ja schon geil, aber gleich mehrere auf einmal? Da kricht man wat geboten. Von sowat kann unsereins nur träumen.

    Egal, muß jetzt zu Aldis, wat für aufe Stulle holen, und Bier, damit der Olle vielleicht auch mal mit mir 😳

  4. Gucker permalink
    9. Juni 2016 19:47

    Es ist eigentlich ganz einfach.

    Abgeordnete haben den Willen ihrer Wähler zu befolgen
    oder haben zurück zu treten.

    Wer dann noch Politik gegen den Wählerwillen macht,
    ist ein Verbrecher und gehört abgeurteilt. Wobei ich nicht
    „auf Bewährung“ meine, sondern mindestens Straflager.

    Wenn ich in meiner Firma die Anweisungen der Konkurrenz befolge,
    darf ich auch nicht auf Beförderung hoffen, sondern: „Kopf ab“.

  5. Augustus permalink
    10. Juni 2016 07:40

    Servus!

    Das ist nicht nur herablassend, man redet den Leuten einen pathologischen Zustand herbei – sprich – erklärt sie für bekloppt.
    Furcht wäre das richtige Wort. Angst hat man vor’m Buhmann, Furcht hingegen beruht auf eine Erfahrung: Herdplatte nicht anfassen weil heiß, weil aua. Hier sei das Buch „die Sprache der BRD“ von Manfred Kleine Hartlage empfohlen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: