Skip to content

Lasset sie alle zu uns kommen…

23. Juli 2016

Als diese angebliche Flüchtlingswelle begann, las man immer wieder die Meldung, daß Staaten, insbesondere in Nordafrika, die Gefängnisse und Irrenhäuser geöffent hätten, um deren Insassen Richtung Europa loszuwerden.

Aber es waren Gerüchte, die sich nicht überprüfen ließen.

.

„Herzog Waydelich“, Schreiber im „Gelben“ berichtet:

„….vergiss die Diskussion um die Integration. Sie ist unmöglich.

Eine gute Freundin von uns ist Kinder-und Jugendpsychologin mit eigener Praxis in München. Sie macht seit 2 Jahren eigentlich das Geschäft ihres Lebens.

Was sie uns erzählt – und das ist jetzt keine Geschichte vom „Kollege eines Schwagers hat mir neulich erzählt“ sondern aus erster Hand: Laut ihrer Aussage sind Minimum 50 % der unbegleiteten Flüchtlinge terapiebedürftig. Und bei den Erwachsenen sieht es nicht viel besser aus. Dafür gibt es aber weder Mittel noch annähernd ausreichend psychologische Kapazitäten.

Die Bombe geht in ein paar Jahren (hoffentlich erst da) hoch. Da ist so viel Konfliktpotential vorhanden, welches sich irgendwann entladen wird. Wie bei der Bondblase ist nur die Frage wann – nicht ob.

Das Kind ist dank Merkel und Teddybärenwerfer schon in den Brunnen gefallen. Genießen wir Tage, an denen es noch ruhig bleibt. Wie schnell das öffentliche Leben zusammenbricht haben wir gestern gesehen.

Für dieses Wochenende haben wir uns jetzt eine Auszeit verordnet. Wir werden Freunde besuchen und in die Parallelwelt einer Reihenhaussiedlung jenseits von München abtauchen.

Musiktipp aus den 80ern: Geier Sturzflug „Besuchen Sie Europa“

Es grüßt herzlichst

Herzog Waydelich“

2 Kommentare leave one →
  1. Elsterkette permalink
    23. Juli 2016 13:39

    Wäre interessant zu wissen, wie viele der MUFL´s in ihrer Heimat das schwarze Schaf der Familie waren, das man in Richtung Europa „entsorgt“ hat in der Hoffnung, es wäre hier noch zu etwas nütze.

  2. gunstickuncle permalink
    24. Juli 2016 16:05

    Solang der Rubel beim MUFL und in der Betüdelungsindustrie rollt, ist keine Kopeke zuviel, die dem Steuerzahler abgerungen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: