Skip to content

Gräbt sich die Sozialindustrie gerade ihr eigenes Wasser ab?

28. Juli 2016

Dieser Überzeugung ist FAZ-Kommentator Thorsten Krause und wagt einen Blick in Europas Zukunft:

„In 10 Jahren wird Europa ganz anders aussehen, die Daueralimentierung nicht Integrierter und nicht Integrierbarer, die in Massen zugeströmt sind, zerstört die soziale Kohäsion (Zusammenhalt J.R.) , weil sie den Solidarbegriff der ansässigen Transfergeber aushöhlt; also wählen Europas Wahlvölker nunmehr konsequent nationaldemokratisch und dies wird mittelfristig Auswirkungen auf die Sozialgesetzgebung haben, die politische Lobby der milliardenschweren Barmherzigkeits- und Sozialindustrie ruft in Ihrer Kurzsichtigkeit vehement jene Geister an die Macht, die der Mainstream jahrzehntelang zu verhindern suchte, Ironie der Geschichte nenne ich das.“

(Beitrag vom 28.07.2016, kleine Korrekturen durch J.R.)

One Comment leave one →
  1. Waffenstudent permalink
    28. Juli 2016 19:30

    Das kann ich nur unterstreichen! Überall trifft man auf Lebenskünstler und Linkssozialisten, die sich urplötzlich mit ihrer Rente beschäftigen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: