Skip to content

Nachts auf dem Flughafen….

2. September 2016

Offensichtlich herrscht in Deutschland ein großer Syrermangel, der die Zukunft des Landes gefährdet.

Die „Welt“ berichtet am 28.08.2016: „Eine Gruppe, die weder im Easy-System noch bei den erfassten Asylanträgen auftaucht, sind die etwa 40.000 syrischen Kontingentflüchtlinge: Sie stellen keinen Asylantrag, sondern werden direkt nach Deutschland geflogen, nachdem ihre Schutzbedürftigkeit schon vor Ort festgestellt wurde.“

Man beachte: Neben den Asylzahlen!

Wie kommt es zu deren Einreise?

2013 und 2014 habe die Bundesregierung die Aufnahme von insgesamt 20.000 syrischen Kriegsflüchtlinge beschlossen, berichtet der „Mediendienst Integration“.

Hinzu kämen weitere 1.600 Kontingent-Flüchtlinge aufgrund eines europäischen (Umsiedlungs=) „Resettlement“-Programm, das von der EU im Juli 2015 beschlossen wurde. Bisher seien dadurch 437 Syrer nach Deutschland gelangt (Stand: August 2016).

Und weil das noch nicht reicht, hätten 15 Bundesländer eigene Aufnahmeprogramme gestartet.

.

Ist der Syrermangel jetzt behoben?

„Insgesamt sind rund 600.000 Syrer seit dem Beginn des Bürgerkriegs nach Deutschland geflohen“ so der „Mediendienst-Integration“

Wir fassen zusammen: Von angeblich 6 Mio. syrischen Flüchtlingen sind ca. 4 Millionen sog. „Binnenflüchtlinge“, also im Lande geblieben.

Von den verbleibenden 2 Millionen hat Deutschland 600.000, d.h. knapp 1/3 aufgenommen.

 

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: