Skip to content

Zuwandererkriminalität: Endlich Lösung in Sicht

2. September 2016

„Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche“ weiß die „Zeit“ am 08. Juni 2016 zu berichten.

Das hatten die vorurteilslosen, aufgeschlossenen Leser des „Heerlagers“ auch so erwartet.

.

Trotzdem gibt es folgendes, wissenschaftlich noch nicht geklärtes Phänomen: Die Zahl der Häftlinge in baden-württembergischen Haftanstalten sei angeblich „flüchtlingsbedingt stark gestiegen“ so die Lügenpresse „Welt“ am 31.08.2016. Es sei die Zahl der ausländischen Insassen zwischen 2014 und 2016 von 37% auf 44,6% gesteigen, von 2593 (2015) auf 3053 (2016).

Was für eine widerliche, rechte #Hatespeech dieser Zeitung.

.

Was mag hinter der Falschmeldung stecken? Doppelzählungen bei ausländischen Insassen? Übertragungsfehler bei der Statistik? Oder bewußte Manipulation der Belegungszahlen durch AfDler im Justizvollzug? Ein Ausländerhasser in der „Welt“-Redaktion?

Wir warten gespannt auf die wissenschaftliche Erklärung.

.

Für die wenigen echten ausländischen Insassen, aber auch für die gefährdeten Zuwanderer

Guido wolf

Guido Wolf (Photo: Wiki, Sven Teschke)

im Lande ist endlich der Weg zur Verhinderung von Straftaten gefunden:

Wir brauchen „verpflichtende Rechtskundekurse für Flüchtlinge mit Bleibeaussicht ein, um eine Basis für ein friedliches Zusammenleben zu legen“, so der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU). Diese Kurse sollen obligatorisch sein und ab Anfang nächsten Jahres etwa an Volkshochschulen angeboten werden.

.

Wahrscheinlich wird Baden-Württemberg schon 2019 kriminalitätsfrei sein und 2022 alle Knäste schließen.

 

 

One Comment leave one →
  1. 2. September 2016 15:42

    „Trotzdem gibt es folgendes, wissenschaftlich noch nicht geklärtes Phänomen:…“
    Doch, das ist eindeutig ein Beweis für den latenten Rassismus und die Ausländerdiskriminierung der Deutschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: