Skip to content

„Regierung zeigt Härte gegen europäischen „Sozialtourismus““

12. Oktober 2016

titelt die „Welt“. EU-Ausländer, die nach Deutschland kommen und nicht in die Sozialsysteme eingezahlt haben, sollen künftig fünf Jahre warten müssen, bis sie Anspruch auf Sozialhilfe haben.

.

Härte gegen weiße, europäische Christen, Duldung jeder Unverschämheit bei arabischen oder schwarzen, außereuropäischen Moslems.

.

Warum – wenn es in Deutschland wirklich einen Facharbeitermangel gäbe – wirbt man die Arbeitskräfte nicht in Südeuropa an, wo es eine hohe Arbeitslosigkeit gibt?

Warum dann lieber Leute aus einem fremden Kulturkreis nehmen, die z.T. aus Ländern stammen, in denen der Durchschnitts-IQ 66 beträgt?

Mit der gesetzlichen Regelung solle nun Missbrauch und eine „gewisse Form von Sozialtourismus“ verhindert werden, so der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes Landberg.

Haben Sie das Wort „Mißbrauch“ oder „Sozialtourismus“ schon einmal in Zusammenhang mit den „Flüchtlingen“ gelesen?

Ist das alles Rassismus?

Unsere Gutmenschen würden es normal so nennen, allerdings, wenn sich die Ungleichbehandlung gegen weiße Christen richtet, kommt ihnen dieses Wort nicht über die Lippen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: