Skip to content

Was ist „Populismus“?

19. Oktober 2016

Asiye Öztürk von der Bundeszentrale für politische Bildung klärt uns auf: „Das Erfolgsrezept von Populisten scheint auf einer kurzen Formel zu basieren: einfache Antworten auf schwierige Fragen geben.“

Beispiel?

Man schaufelt Millionen Menschen ohne Papiere, große Chancen auf dem Arbeitsmarkt usw. nach Deutschland und stellt das Land vor tausende Probleme.

Und sagt dann: „Wir schaffen das.“

2 Kommentare leave one →
  1. 20. Oktober 2016 04:59

    Warum die Autorin des Artikels ihr Heil in einer Rechtschreibhilfe sucht, bleibt ihr Geheimnis. Man mag ihr zugute halten, dass der Text von 2012 und die Diskussion inzwischen weiter ist. Ich denke, wir sollten es lieber mit einer Enzyklopädie halten. Kurz zusammengefasst:
    Populismus ist ein Politikstil, der geprägt ist von der Ablehnung von Eliten und Institutionen, der Berufung auf den „gesunden Menschenverstand“ und einem scheinbar unpolitischen Auftreten. Er will polarisieren, personalisieren und beruft sich auf Moral. Populismus betont den Gegensatz zwischen dem „Volk“ (populus) und einer als privilegiert und korrupt angenommenen „Elite“ und nimmt dabei in Anspruch, auf der Seite des „einfachen Volkes“ zu stehen.
    Die Definition ist erstmal wertneutral und darin dürften sich – jenseits des negativ belegten Wortes – viele hier durchaus wiederfinden, auch ich selbst.
    In diesem Lichte: Ist Merkels Äußerung populistisch? Ich denke: Nein. Sie ist blauäugig, ohne Sachbzug, nachgerade dumm, aber sie will gerade nicht polarisieren (auch wenn sie es tut) und sie beruft auch keinen Gegensatz zwischen Volk und Elite. Ne, sorry, das war einfach nur dummes Geschwätz und schlechte Orga.

    • Philipp permalink
      20. Oktober 2016 11:23

      @turkishmaid

      Ganz falsch. Merkel ist weder dumm, blauäugig/naiv noch schlecht organisiert. Honeckers Mädchen weiß genau, was es tut, und hat auch kein Problem damit, zu polarisieren. Das gehört alles dazu. Wenn hier das Chaos, das sie angerichtet hat, zu groß wird, ist sie weg, zum Beispiel in Paraguay. Zugriff erschwert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: