Skip to content

Ich hab den Beruf verfehlt…

28. Oktober 2016

(schreibt Hadmut Danisch gerne auf seinem Blog)

.

… ich hätte zur Spurensicherung der Polizei gehen sollen.

Anfang November 2011 verwende ich einen Meterstab (= Zollstock) bei der Sicherung des Tatortes des Mordes an Selbstmordes von Börnhardt und Mundlos (NSU) in Eisenach.

Dann packe ich den Zollstock erst mal fast fünf Jahre weg.

Reinigung des Zollstockes? Nö.

Dann machte ich erst einmal eine gaaaaaaaaaanz laaaaaange Pause. Ein wahrhaft gemütlicher Beruf.

Gebrauch zwischendurch? Nö, dann müßten ja Spuren von Böhnhardt auch an anderen Tatorten auftauchen

Im Juli 2016 verwende ich den Meterstab dann wieder bei der Untersuchung der Leiche im Falle Peggy. Und finde dann angeblich am Leichenfundort Spuren von Bönhardt. Jetzt soll es eine Polizeipanne gewesen sein.

.

Glauben Sie das?

Wird uns jetzt ein kaum fassbarer Diletantismus der Spurensicherung vorgeführt?

Oder war das Ganze nur ein Versuchsballon, mit dem Ziel, dem NSU-Fall einen weitere Schweinerei anzuhängen? Nachdem dies nicht klappt, zieht man den Ballon wieder ein?

 

.

 

2 Kommentare leave one →
  1. 28. Oktober 2016 12:48

    Aaalles ist möööglich.

  2. Gucker permalink
    28. Oktober 2016 13:00

    Werter Julius, es ehrt Sie, daß sie einen Meterstab haben.

    Thema: „Ich hab den Beruf verfehlt…“

    Wäre ich etwas jünger, so 20-30 Jahre, würde ich Flüchtlingshelfer werden.
    Einer der gewinnträchtigsten Job’s, dort werden heute Millionäre gemacht.
    Pro Überfahrt von Afrika nach Europa, mindestens 1 Million Gewinn.
    Ob die Passagiere heil ankommen, ist unerheblich, ein gewisser Schwund
    ist immer drin, verklagen wird sie ohnehin niemand.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: