Skip to content

„Regierung will Familien bis zu 20.000 Euro für Hausbau schenken“

30. November 2016

erklärt uns der „Focus“. Als Förderung für Familien mit schwachem und mittlerem Einkommen.

Auch wenn die Grunderwerbstuer Ländersache ist: Diese betrug bis 1996 2%, danach bundesweit 3,5%, ab 2006 unterschiedlich je nach Bundesland (Spitzenreiter sind NRW, Brandenburg, Saarland und Schleswig-Holstein mit 6,5%).

Da muß man direkt an den guten alten Roland Baader denken, der meinte, in der modernen Demokratie nehmen uns die Parteien erst unser Einkommen weg, um es uns dann – teilweise -großzügig als Beihilfe wiederzugeben.

Denn bei einem Eigenheim mit einem Kaufpreis von € 300.000 beträgt die Steuererhöhung z.B. in NRW gegenüber 1996 (6,5% statt 2,0%) immerhin € 13.500.

.

Zweck der Übung – laut Bader – ist es, uns in einem Abhängigkeitsverhältnis gegenüber den Parteien zu halten.

Denn wenn sie uns nicht so viel wegnähmen, hätten wir keinen Grund, sie wegen ihrer Wahlversprechnungen zu wählen.

 

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: