Skip to content

…“Wir hätten mit dem Euro gleichzeitig eine politische Union machen müssen.“…

6. Dezember 2016

Hört sich doch gut an, oder? So analytisch. Und nachdenklich.

.

Aber was bedeutet dieser Satz?

Griechenland wäre auch mit einer politischen Union in Schwierigkeiten gekommen, weil ohne die Abwertungsmöglichkeit einer eigenen Währung dieses Land nicht konkurrenzfähig ist.

.

Was tun?

Mit der politischen Union gäbe es eine Transferunion. (Die haben wir übrigens auf kaltem Wege jetzt schon.) In der politischen Union würde es aber noch doller kommen, als jetzt: Gemeinsame Rentensysteme, europäische Arbeitslosenversicherung, europäischer Länderfinanzausgleich, EU-Einlagensicherung usw.

Auf eine einfache Formel gebracht: Umverteilung von Nord- nach Südeuropa.

.

Und diese Frechheit gegenüber den eigenen Wählern verkauft unsere deutsche politische Kaste auch noch als Lösungsweg!

Und die nächste Dreistigkeit: Haben diese Leute bei der Einführung des Euro nicht genau das Gegenteil versprochen, nämlich daß jeder für seine eigenen Schulden, sprich für seine eigene Politik haftet?

Und jetzt fordern die gleichen Politiker die politische Union, die Vergemeinschaftung aller  europäischen Probleme.

Und der deutsche Blödmichel und Blödmichaela sitzen in der Talkschau und applaudieren. Und begrüßen ihre eigene Ausplünderung.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. Augustus permalink
    7. Dezember 2016 08:31

    Servus!

    Und jene, welche applaudieren, verdienen besagte Ausplünderung auch. Man kann immer die Schuld auf die Propaganda und die Gehirnwäsche schieben. Doch der Mensch kann sich auch selbst informieren, Gedanken machen, Schlüsse ziehen. (Dieser Blog hier, seine Leser und auch andere Blogs sind ein Beispiel dafür). Macht er das nicht, so soll er nicht klagen.
    Man muß einfach verstehen: Die meisten lassen sich von Brot und Spielen beschäftigen. Viele wollen sich nicht mit Zusammenhängen beschäftigen. Und sehr viele sind intellektuell nicht in der Lage.
    Was auch immer es ist, es ist deren eigene Schuld (sofern sie nicht grenzdebil sind) und die eigen verschuldete Unmündigkeit verursacht Kosten für diese Leute.
    Schade nur, daß die Minderheit – welche sich beschäftigt mit den Zusammenhängen – die Unzulänglichkeit der Anderen mitzutragen hat.

    Beste Grüße

    Augustus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: