Skip to content

Wenn ich ein Leck im Schuffsrumpf habe, …

22. Dezember 2016

… was mache ich dann: Das Leck schließen oder die Lenzpumpe anwerfen?

Am besten beides.

Aber bei der Einwanderungswelle denkt die Bundesregierung nicht daran, das Leck zu schließen, stattdessen reden sie nur davon, die Leistung der Lenzpumpe (=Abschiebungen) zu erhöhen. Laut dieser Meldung („Zeit-Online, 22.12.2016) betrug die Zahl der Abschiebungen 1-11/2016 aber nur 23.750 Menschen, während die Zahl der Neuregistrierten im EASY-System hingegen im gleichen Zeitraum 304.929 (Quelle: Bundesinnenministerium) betrug.

Die Lenzpumpe – um im Bild zu bleiben – schafft also bei weitem nicht die Menge des Wassers aus dem Schiff, welche durch das Leck einströmt.

.

Dabei erklären sie doch immer, die Grenze würde jetzt kontrolliert. Aber dies bezieht sich nach dem Kenntnisstand des Autors bislang ausschließlich auf die Grenze Bayern-Österreich. Und was heißt denn kontrollieren? Kommt man weiter ohne Paß herein oder nicht? Wenn ja, besteht dieses „kontrollieren“ zum großen Teil aus Durchwinken.

.

Man hat uns damals erklärt, die Sicherung der Landesgrenzen Deutschlands sei unnötig, weil ja die EU-Außengrenze gesichert sei. Inzwischen ist klat, daß wir all die Jahre belogen wurden.

Jetzt versprechen sie uns, die Außengrenze wirklich zu schützen. Aber das ist letztlich wieder nur eine Vorspiegelung falscher Tatsachen, denn EU-Beauftragte fahren weit vor der EU-Außengrenze auf dem Meer den Leuten entgegen und laden sie schon vor Erreichen der Grenze ein, in die EU zu kommen.

.

Stopft endlich das Leck, die Menschen haben die Schnauze voll.

Es gibt über 50 islamische Staaten auf der Welt, sollen die sich doch um ihre Glaubensbrüder aus der Umma kümmern.

Wenn in den Niederlanden ein Deich bräche und Hunderttausende müßten nach Deutschland flüchten, dann würden wir die doch auch nicht nach Marokko schicken.

One Comment leave one →
  1. Heinz permalink
    12. Januar 2017 11:37

    „Schuffsrumpf“ steht in der Überschrift.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: