Skip to content

Der „Spiegel“ wird 70 Jahre alt

5. Januar 2017

Das Lesen des Blattes macht richtig Spaß, die flott geschriebenen Sätze, die einfältfachen Resultate.

Es gibt nur eine Ausnahme vom ungetrübten Lesevergnügen, findet zumindest FAZ-Leser Detlef Symiez (04.01.2017):

Man darf allerdings keine Spiegelberichte lesen, von deren Fachgebiet man etwas versteht!

Schon vor 40 Jahren gab mir ein Mediziner den Rat, es lohne sich, den Spiegel zu lesen, nur auf medizinischem Gebiet soll man es besser lassen, da fände man sehr häufig nur Unsinn.

Ich, als damals junger Physiker, las ihn also zunächst und eine grosse Serie befasste sich seinerzeit mit Kernkraftwerken, deren physikalischen Grundlagen und Risiken. Man warf mit Fachbegriffen nur so um sich, dass man als Physiker fast ins Schleudern auf jeden Fall ins Stauenen kam, alles bestens formuliert und flott zu lesen. Doch dann bemerkte ich, dass diese Superexperten, die angeblich von Atomphysik, Energie etc. so viel, beinahe alles, wussten, beispielsweise nicht einmal den Unterschied von kW und kWh verstanden hatten, durchgehend im Text, der etliche Folgeteile in weiteren Heften hatte, also keine Tippfehler.

Und ich beschloss, auf diesen Hohlspiegel zukünftig zu verzichten, so dass ich den Kölner Dom unter Wasser nur von Ferne sehen konnte. Bis heute übrigens bin ich dadurch nicht auffällig geworden.“

.

Eines muß man dem Spiegel jedoch trotz aller Kritik zubilligen: 70 Jahre so konsequent Scheiße zu verzapfen, daß ist in irgend einer Form auch eine Leistung.

One Comment leave one →
  1. 6. Januar 2017 05:41

    Das Blättchen fasse ich nicht mal mit der Beißzange an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: