Skip to content

Am Sonntag ab 12.00 Uhr sitzen Millionen Menschen gespannt vor den Rundfunkgeräten und Fernsehern

11. Februar 2017

Die heißeste Wahl des Jahres steht an: Wer wird der neue Bundespräsident?

Wird es Alexander Hold, Frank-Walter Steinmeier, Engelbert Sonneborn, Christoph Butterwege oder Albrecht Glaser?

.

Wer kommt in die Stichwahl? Wie werden sich in der Stichwahl die Parteien neu ausrichten? Fragen über Fragen.

Gelenkte Demokratie kann doch so spannend sein.

.

Aber wir haben auch echte Basisdemokratie in Deutschland, z.B. die Wahl des Kanzlerkandidaten.

Leider fanden sich bei der Urwahl in der Union nur Merkel und Seehofer am Abstimmungstag im Wahlgebäude ein, warum sonst keiner kam, wird noch untersucht.

Gleiches merkwürdiges Fernbleiben in der SPD, dort kamen auch nur Gabriel und Chulz der Prachtmensch aus Würselen zum vereinbarten Treffpunkt.

.

Trotzdem, seit Chulz der Obama vom Rhein Spitzenkandidat der Sozen ist, steigt die Spannung. Worüber wird beim Wahlkampf diskutiert, wobei reden die Menschen sich die Köpfe heiß?

Schade, daß Chulz der Herausforderer und Merkel prakti(s)ch alles gleich sehen. Trotzdem: Das der Wahlkampf spannend wird, ist sicher, wir wissen bloß noch nicht, warum.

.

Denn die Menschen haben von Merkel genug. Früher gab sie den Menschen das Vertrauen, uns ruhig durchs aufgewühlte Meer zu steuern, sozusagen immer im Auge des Orkans. Aber seitdem die Dame beschlossen hat, das Land mit illegalen Einwanderern zu fluten, ist der Lack ab.

Und Chulz der Wotan aus Würselen soll jetzt den Obama geben, der den Leuten vorgauckelt, mit ihm würde was anders.

Und die Deutschen glauben doch noch gerne an den Klapperstorch, schließlich ist das so bequem.

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Elbgermane permalink
    11. Februar 2017 15:40

    Gut beschrieben ! Natürlich ist die Wahl völlig offen und nicht schon vorher von den Einheitsparteien im Bundestag ausgekungelt worden, das geht ja schon aus dem GG hervor, demzufolge die Parteien lediglich an der Willensbildung der schon länger hier lebenden mitwirken und sich nicht etwa den Staat unter die Krallen reißen sollen. Oder ?

  2. francomacorisano permalink
    11. Februar 2017 16:39

  3. 12. Februar 2017 14:36

    Wen juckt´s?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: