Skip to content

Aus der Rede von Dr. „Ruft Martin“ Schulz nach seiner Wahl zum SPD-Vorsitzenden

19. März 2017

„Liebe Genossinnen und Genossen,

…Viele haben mir nach meiner Wahl mit 100 Prozent gratuliert. Aber, um ehrlich zu sein, 100 Prozent sind bei schulz rede.PNGeiner Wahl ohne Gegenkandidaten auch keine Leistung….

Ich muß doch einräumen, daß ich ein bischen enttäuscht bin. Es gab, wie ich höre,  605 gültige Stimmen.

Warum, liebe Genossen, habe ich dann nicht wenigstens 500 oder nur 400 Prozent bekommen? Das hätte gezeigt, daß die  Partei mehrheitlich hinter mir steht.“

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. 19. März 2017 21:49

    Ja ja 3 und doof macht 7

  2. 19. März 2017 21:50

    Hat dies auf Des katholischen Kirchfahrters Archangelus unbotmäßige Ansichten – ob gelegen oder ungelegen. rebloggt und kommentierte:
    100% der Stimmen.
    Hatte nicht selbst die SED den Anstand, sich mit den nominellen Neunundneunzig Komma zu begnügen…?

    • gunstickuncle permalink
      20. März 2017 14:17

      Schulz & Anstand? Dann hätte er nicht jeden Tag das Sitzungsgeld beansprucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: