Skip to content

„Aufstehen statt wegducken: Eine Strategie gegen Rechts“

25. Mai 2017

heißt das Buch, das Justizminister Heiko Maas geschrieben haben will.

Maas buch.

.

.

.

.

Bei Amazon (Stand heute) finden fast alle das Buch grausam.

Schauen Sie sich diese vernichtende Beurteilung einmal an:

Maas buch II

.

Aber Mensch, es gibt wenigstens eine positive Bewertung. Wie lautet die?

Maas buch III

.

Aber wenigstens setzt Maas sich in dem Buch für Frauenrechte ein, und kritisiert deshalb die AfD.

Die „Junge Freiheit“ schreibt: Auf deren Listen zur Bundestagswahl kandidierten kaum Frauen, klagt er. Treffer, versenkt! Diesem argumentativen Schwinger ist niemand mehr gewachsen. Denn was gelten schon Frauke Petry, Beatrix von Storch und Alice Weidel gegen eine SPD, die mit Frank-Walter Steinmeier nicht nur eine bekennende Feministin zur Bundespräsidentin machte, sondern mit Martin Schulz auch die erste weibliche Kanzlerkandidatin in ihrer über 150jährigen Geschichte ins Rennen schickt.“

.

Und wenn man, wie Maas, so offensichtlich unter dem „Napoleon-Komplex“ leidet, ist dann der Buchtitel: „Aufstehen statt wegducken“ wirklich passend?

Wer kriegt denn das „Aufstehen“ beim dem mit?

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: