Skip to content

Das neue „PI-News“ gefällt mir nicht

12. Juni 2017

Es ist nicht die Optik, es ist der Inhalt.

Boulevardisierung mit dem ehemaligen“Bild“-Chefredakteur Peter Bartels.

Am heftigsten war dieser Artikel:

pi-news

Es wurde zwar nicht behauptet, daß das Titelbild von „National Geographic“ stamme, aber auch nicht darauf hingewiesen, daß es eine Fälschung ist.

Eine bewußte Täuschung der Leser, auf die die meisten – einschließlich mir – erst einmal hereingefallen sind.

Über „Fakenews“ oder „Lügenpresse“ kann man sich mit so einem „Journalismus“ jedenfalls nicht mehr aufregen.

.

Ist die Seite verkauft worden? Soll das jetzt eine Online-„Bild“-Zeitung werden. Weiß einer was?

 

 

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. 12. Juni 2017 16:53

    PI ist und war Mist. Den Besuch dieser Seite habe ich schon vor langen Jahren aufgegeben und was ist passiert. Nichts, nicht einen Tag hat mir etwas gefehlt.

  2. francomacorisano permalink
    12. Juni 2017 21:57

    Pi-News wurde einstmals als pro-amerikanische und pro-israelische Nachrichtenseite gegen den linken Mainstream und vor allem, wie ja der Name sagt, gegen die „Politische Korrektheit“ gegründet.

    Das ist lange her. Der hochkarätige Autor Peter Helmes hat sich zurückgezogen, der unbequeme Autor kewil wird nur noch sporadisch veröffentlicht.

    Im Kommentarbereich tummeln sich inzwischen NPD-Fans, Amerika-Hasser und seltenfröhliche Typen vom Rechtsaußen. PI-News hat leider die Chance verpasst, DIE deutsche Gegenöffentlichkeit zu werden. Ein neues lay out und ein ex-BILD-Mann reichen dazu nicht aus! Schade!!!

  3. feld89 permalink
    13. Juni 2017 01:15

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  4. 13. Juni 2017 03:47

    Koscher-Nostra, deren Ziel es ist, uns gegen die …(Zensur J.R.) zu hetzen, obwohl diese nur eine Seite der Genital-Schnippler-, Kinderficker- und „Ungläubigen“-Abschlacht-Medaille sind.
    Da blitzt die …(Zensur J.R.) um die Ecke und reibt sich ihre blutigen Hände.

    Versuch mal, dort einen Kommentar zu schreiben über die Betreiber des weltgrößten Freiluft-KZ’s.

  5. christian reinhard permalink
    13. Juni 2017 09:38

    ja erst fett bbc propagieren und dann en masse bbcs importieren, hach was sind die weiber so schlau ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: