Skip to content

Brexit: Die Zeit läuft für die Briten…

14. Juni 2017

…, meint FAZ-Leser Torsten Krause (krauselazio) (11.06.2017 18:06 Uhr). Und begründet dies wie folgt:

Ihre Wahlen hat die (britische Premierministerin J.R.) May in der Innen- und Sozialpolitik verloren, der Block der Brexitbefürworter ist von der Tatsache, dass May im Unterhaus Kompromisse suchen wird, überhaupt nicht betroffen.

Für die Brüsseler Kommission läuft hingegen 2019 unwiderruflich die Uhr ab, beginnend mit der Wahl von Tsipras bis hin zu Macron, hat die Brüsseler Mauschelkoalition aus Merkel-EVP und Schulz-Sozen seit Anfang 2015 substantiell alle nationalen Wahlen verloren.

In der nächsten Kommission werden kaum noch Sozialisten zu finden sein, da die fast überall aus der Regierungsverantwortung gewählt wurden, und aus Polen und den anderen Ostländern werden Kommissare kommen, die eine starke nationalkonservative Grundhaltung haben.

GB kann abwarten, Juncker, Tusk & Co können es nicht, deren politische Uhr läuft 2019 für immer ab.“

.

Wohl war, und ob Monsieur Macron, der Mann, der noch bei seiner Lehrerin wohnt, derwahl frankreich 2017 Retter ist, zu dem ihn die deutschen Medien hochjubeln, bleibt auch einmal abzuwarten. Schließlich hat seine „Bewegung“ auch nur 28,21 % in der ersten Runde der Parlamentswahlen bekommen. Und das bei einer Wahlbeteiligung von 48,7% (Quelle: Wikipedia).

Das sind 13,74 % aller wahlberechtigten Franzosen.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 15. Juni 2017 08:25

    > der Retter ist, zu dem ihn die deutschen Medien hochjubeln
    Welche Medien meinst du? Die Medien, die ich lese, sehen mit Besorgnis eine so übermächtige parlamentarische Repräsentanz von Macron’s Marsch kommen, dass sie zum Prüfstein für die persönliche Integrität des Präsidenten werden könnte – oder zu einem Demokratieverfall wie in GroKo-Deutschland führen, in dem die Autobahnprivatisierung vorbereitet und was was weiß ich noch für Schindluder mit den Grundgesetz getrieben wird. Aber was soll schon passieren: In Frankreich sind die Autobahnen ja schon privatisiert…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: